Frage von Musungu,

Zanversicherung für Zahnspangen bei Kindern - wo gibts ein gutes Angebot?

Wo finde ich ein gutes Angebot für eine Zahnversicherung die Leistungen trägt, wenn das Kind eine Zahnspange später einmal benötigt?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von DerWaldemar,

Die meisten Kosten für Zahnspangen werden ohnehin von der Krankenkasse getragen aber bei leichten Zahnfehlstellungen oder besonderen Drähten etc. ist eine Zusatzversicherung durchaus sinnvoll. Die Versicherung sollte abgeschlossen werden wenn das Kind im Vorschulalter ist sonst wird die Prämie zu hoch. Tarife bieten fast alle großen Versicherer in dem Bereich. Allianz, HanseMerkur und Ergo Direkt bieten günstige Angebote.

Kommentar von mig112 ,

"meisten Kosten für Zahnspangen werden ohnehin von der Krankenkasse getragen" ==>

Wenn man berücksichtigt, dass wegen eines fehlenden Millimeters Fehlstellung KEINE Leistungen der GKV erbracht werden und bei einer normalen Maßnahme schnell 2.400 EUR über 2 Jahre benötigt werden von denen die GKV 800 trägt und weitere 500 nur bei Erfolg; womit eine Deckungslücke von 1.100 bei den Eltern verbleibt...

dann kann deine Antwort nur als FALSCH bezeichnet werden!!

Kommentar von Primus ,

So siehts aus!

Antwort
von mig112,

Sehr gute Zahnversicherungen beinhalten drei wesentliche Positionen:

Dein Hauptaugenmerk bei Zahnzusatzversicherungen muß auf der Mitversicherung von "Kieferorthopädie" liegen; ein weiterer Punkt ist Deckungsschutz "auch ohne Vorleistung der GKV"!

Ob sich "Zahnbehandlung" lohnt, kann der Zahnarzt raten, der Baustein "Zahnersatz" ist im Prinzip Standard und unterscheidet sich in der Höhe der Erstattung in Prozent; oft zwischen 75 und 90.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community