Frage von laberratte, 9

Zalando - Kaufen und alles wieder zurückschicken als nachhaltiges Geschäftsmodell?

Zahlt da am Ende nicht der ehrliche Kunde, der nur das bestellt, was er wirklich will oder ist Zalando immer billiger als der Schuhhandel vor Ort?

Antwort
von mirkomeier, 6

Ich habe gehört, das Zalando gerade noch Miese, also rote Zahlen macht. Dies ist wohl unter anderem auf dieses Geschäftsmodell zurück zu führen. Nichtsdestrotrotz sind sie sehr erfolgreich. Aber nicht nur das. Es gibt auch Gutscheincode Aktionen wo man noch weitere Rabatte erhalten kann. Aktuelle findest Du hier : http://www.gutscheinprojekt.de/shops/zalando-gutschein-2/

Dort wird das auch mit dem kostenlosen Versand und der Retoure noch einmal in Erwägung gebracht.

Antwort
von Privatier59, 6

Zalando immer billiger als der Schuhhandel vor Ort?

Die Schreihälse und Wackeltanten im Fernsehen müssen ja wohl auch bezahlt werden und sie werden dadurch bezahlt, dass Zalando teurer ist als so mancher stationäre Schuhhändler. Offenbar lassen sich trotzdem genug Kunden darauf ein, selber schuld. Zurücksenden hat im übrigen nichts mit Ehrlichkeit zu tun, das Gesetz sieht diese Möglichkeit nun einmal vor. Ich selber finde es aber viel bequemer, wenn man gleich das richtige Stück findet und deshalb können die bei Z. keinen Umsatz mit mir machen.

Antwort
von obelix, 5

Kaufen und alles wieder zurückschicken

wer kauft, kann nicht alles zurückschicken. Wer alles zurückschickt, kauft nichts. Er bestellt nur.

Zalando & Co. haben ein Geschäftsmodell, das es mit sich bringt, dass es Rücksendungen gibt. Damit gehört das dazu. Auch zu Zeiten von Katalogen musste Quelle, Neckermann & Co schon damit leben. Auch damals zahlten die die ehrlichen Kunden dieses mit.

Damit ist das marktüblich. Ob die Schuhe nun günstiger sind oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Nur überteuert werden die Produkte nicht sein, denn das Klientel ist preissensitiv.

Sieh dir doch mal Amazon an. Die sind sicherlich nicht überteuert und setzen in vielen Segmenten konkurrenzfähige Preise.

Onlinehandel hat geringere Kosten, weniger Lagerfläche, schnellere Prozesse. Dass bei so einem Geschäftsmodell auch die Versandkosten getragen werden müssen, ist klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten