Frage von p4trick, 20

Zahnersatz bei Signal Iduna - ausreichend?

Hallo zusammen. Nachdem ihr mir bei meiner letzen Frage schon so gut geholfen habt, versuche ich es gleich noch mal.

Ich liebäugel mit dem Signal Iduna Exklusiv-Plus Tarif. Dabei geht es mir insbesondere um den Zahnersatz (ohne dabei eine allgemeine Debatte lostreten zu wollen, ob Signal Iduna gut ist).

Hat jemand Erfahrungen mit Zahnersatz bei dem Tarif gemacht? Mich beunruhigt insb. die Formulierung "Material- und Laborkosten werden bis zur mittleren Preisklasse übernommen". Reicht das? Was fällt denn darunter?

Außerdem werden "pro Implantat (einschließlich der damit im Zusammenhang anfallenden zahnärztlich und kieferchirurgischen Leistungen z.B. knochenaufbauende oder knochenvermehrende Maßnahmen sowie Materialkosten) max. 1250,-€ Rechnungsbetrag anerkannt. Da ich mich in dem Bereich nicht auskenne, meine Frage: reicht das? Was kostet denn ein so Implantat?

Noch eine Frage am Rande: Beitragsanpassungen erfolgen ja u.a. zum Inflationsausgleich. Werden dann auch die Höchstsätze (bspw. 2000 Heilpraktikerbehandlungen) angeglichen? Oder muss ich da jetzt auch schon überlegen, ob die Summe in 30 Jahren trotz Inflation noch ausreicht?

Ich hoffe, ihr könnt mir wieder helfen...

Antwort
von alfalfa, 20

Nun, Du hast sicherlich einen Vermittler, der Dich berät und es ist sein Job Dir genau die Details zu erklären, dafür haftet er und dafür bekommt er auch Courtage:

Im Bereich Dental bitte auf folgendes achten: - Prozentuale Beteiligung - Materialkosten und Materialliste - Zahnstaffeln und Wartezeiten - Wertmäßige Begrenzung in Euro

Zu Deiner Frage: Meinst Du ernsthaft das 1250€ in 20 Jahren ausreichen ein Implantant inklusive Augmentiver Leistungen abzudecken? Ich behaupte mal Nein, aber die Höchstgrenze steht in € im Vertrag. Für mich wäre das ein K.O. Kriterium.

Beitragsanpassungen passieren genau dann, wenn das Versichertenkollektiv mehr Schäden verursacht als kalkuliert. Das hat nichts mit Inflation zu tun. BAP kommen auch vor, wenn der Kalkulationszinssatz abgesenkt wird, mehr Versicherte in den ersten 5 Jahren das Kollektiv verlassen als geplant.

Auch das muss Dir Dein Vermittler locker erklären können. Und nein, trotz Beitragsanpassungen werden die Leistungen nicht erhöht. Was in den AVB drin steht, das wird auch geleistet. Egal ob heute oder in 50 Jahren. Punkt!

Antwort
von robinek, 20

Ob eine Versicherung gut oder schlecht ist stellt sich erst im Ernstfall heraus, wenn Du selbst mit der einen oder anderen "notwendigen" Behandlung konfrontiert wirst. Ich habe mich vor dem Abschluss einer Zusatzversicherung zunächst von meinem behandelten Zahnarzt beraten lassen, was nötig ist und was nicht nötig ist.(Er kann Dir auch die ca. Kosten eines Implantates nennen!) Dann habe ich Angebote eingeholt und das Preis- Leistungsverhältnis verglichen. Habe daraufhin aber nicht die preislich günstigste genommen

Kommentar von alfalfa ,

Tipp: Es geht nicht um eine Zusatzversicherung, sondern um nie KV Voll!

Antwort
von qtbasket, 18
  • Da ich mich in dem Bereich nicht auskenne

Implantat : Da kannst du schon mit mehreren tausend € rechnen - das reicht niemals.

Hier gibt es genügend unabhängige Versicherungsmakler, die dir kompetentet Auskunft erteilen könnten: aber:

  • ohne dabei eine allgemeine Debatte lostreten zu wollen, ob Signal Iduna gut ist

Dann solltest du auf jeden Fall den Vertrag abschließen und später deine eigenen Erfahrungen machen....

Kommentar von p4trick ,

Dass das nicht reicht, ist eine Aussage.

Ansonsten habe ich mich umfassend mit der PKV befasst und auch beraten lassen... Deswegen geht es mir hier speziell um den Zahnersatz.

Kommentar von alfalfa ,

Sorry, wenn Du dich umfassend hast beraten lassen,dann käme die Idee das eine BAP zum Inflationsausgleich dient nicht auf. Entweder habt ihr darüber nicht gesprochen, oder falsch verstanden oder Vermitler hat fachliche Lücken. Sorry, ein Vermittler, der harte Euro Zahlen in den AVB mit in eine Selektion einbezieht....Anyway, lassen wir das...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community