Frage von Xaviera,

zahlt JobCenter Kfz-Versicherung bei Umschulung?

Hallo, Ich habe mir vor 6mon.ein Auto gekauft um zur Arbeit zu kommen.leider wurde ich wieder arbeitslos. Jetzt mache ich eine Umschulung. Bezahlt das JobCenter die Kfz Versicherung oder muss ich das Auto verkaufen? Normalerweise würden die mir 60€ für Fahrkarte bez.. Ich muss meine Tochter 1 mal im Monat zu ihren Vater bringen, sonst würde er sich gar nicht kümmern.

Antwort
von Rentenfrau,

Wenn Deine Umschulung vom Jobcenter gefördert wird, bekommst DU hier auch die Fahrtkosten zum Umschulungsort, entweder die 20 Cent je gefahrenen km oder aber die Monatskarte für die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Ob Dir das Jobcenter - bei Benutzung Deines PrivatPKW- auch die Kfz-Versicherung zahlt, ist -wie sag ich es - Verhandlungssache, es wäre möglich über die Leistungen zum Vermittlungsbudget (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses).

Antwort
von HartzEngel,

Das Jobcenter bezahlt die Umschulung, dann bekommst Du Fahrkosten, und zwar 0,20 Euro je gefahrenen km (also Hin- und Rückweg, max. 476 Euro im Monat), mit dieser Fahrtkostenerstattung kommt man ganz gut hin, vielleicht reicht es Dir auch noch für die AutoVersichrung, hoffe ich. Mit diesem km-Geld sind alle Kosten abgedeckt. Alternativ kann Du auch öff. Verkehrsmittel nehmen, bekämst hier die Monatskarte bezahlt (ohne Begrenzung). Mit was DU fährst bleibt Dir überlassen. Leider kann das Jobcenter nicht wegen den Besuchsfahrten Deiner Tochter zum Vater die Versicherung zahlen, frag aber mal bei der Caritas, die haben hier manchmal Gelder, die sie geben können.

Antwort
von SBerater,

Auto nicht, Fahrtkosten ja. Mehr als logisch für mich, bzw. ich wäre erstaunt, wenn ein Pkw bezahlt würde. Das Auto abmelden ist auch eine Alternative, ein Verkauf wäre übereilt.

Dass du die Lösung für die Tochter in der Fahrt zum Vater suchst, dafür kann das Jobcenter wenig bzw. die, die die Kosten tragen.

Antwort
von Privatier59,

Das Jobcenter bezahlt auf Antrag Fahrtkostenerstattung. Ob man Dir aber die Kosten für den Betrieb eines Autos bezahlt, da melde doch starke Zweifel an. Versuchen kannst Du es natürlich, der Erfolg scheint mir eher fraglich.

Antwort
von Zitterbacke,

Entschuldigung. Was denn noch alles!! Hast du mit deinem "Fallmanager" schon gesprochen?? Gruß Z... .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community