Frage von muharrem99999 30.12.2010

Zahlt Hausrat bei Diebstahl von Gemälden?

  • Antwort von sven321 28.02.2011

    Kommt auf deinen Vertrag an.

    Versicherungsvertreter holen Wertsachenbaustein in die Hausrat aufnehmen lassen bild fotographiren und mit wertangabe der versicherung einreichen. Policieren sie wunderbar dann ist es versichert. Achtung: Versicherugnen können dir sicherungsmaßnahmen wie alarmanlage vorschreiben.

  • Antwort von Muriel1975 31.12.2010

    Wenn bei Abschluß der Hausratversicherung die Gemälde und der Wert dessen angegeben und mitversichert sind, ja. Ansonsten wird es schwirig.

  • Antwort von ludger 30.12.2010

    Auf die klassische Hausratversicherung würde ich nicht vertrauen, wenn ich eine Reihe WERTVOLLE Gemälde bei mir zu Hause hätte. Denn die deckt Beschädigungen und Diebstahl nur unzureichend ab. Es gibt speziell Kunstversicherungen, über die man sich dann einmal informieren sollte. http://www.gelon.de/versicherung-nachrichten/kunstversicherung-zahlt-bei-beschae...

  • Antwort von Matrix 30.12.2010

    Für Wertsachen wie Schmuck, Edelmetalle (dazu gehört beispielsweise auch das Silberbesteck), Wertpapiere, Briefmarken- oder Münzsammlungen, Bargeld, Urkunden, wertvolle Pelze und Teppiche sowie Kunstgegenstände, zu denen Antiquitäten, Gemälde, Grafiken oder Plastiken gehören, gilt in der Regel eine Entschädigungssumme von maximal 20% der versicherten Summe.

    http://www.muenzen-24.de/hausratversicherung.htm

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!