Frage von JokPoker11 24.08.2009

Zahlt Haftpflicht Schaden der durch chinesische Lampions entsteht?

  • Hilfreichste Antwort von qtbasket 24.08.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Diese Dinger heißen offiziell Himmelslaternen und die Benutzung ist in vielen Bundesländern mittlerweile verboten.

    Die Haftpflichtversicherung haftet für Brandschäden, die durch sei hervorgerufen werden, nicht. Es ist auch nicht einfach den Verursacher zu finden, deshalb die neue Gesetzes(bzw.) Verordnungslage.

    Ggf. muss man mit Ermittlungen sogar wg. Brandstiftung rechnen.

    Deshalb mein Rat : Finger weg von Himmelslaternen. Das Risiko ist zu groß.

  • Antwort von Huntress77 24.08.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Da ist das Kommittee richtig informiert. Die Gefahr bei diesen Leuchten ist, dass sie durch einen Windstoß schnell abdriften können und dann großen Schaden anrichten, wenn sie z.B auf dem Dach eines Hauses ausbrennen. Da wird sich die Versicherung garantiert nicht an den Kosten beteiligen wollen. Auch wenn's noch so schön aussehen mag: ich würde mir eine andere Idee einfallen lassen.

  • Antwort von mig112 24.08.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Mehrere brennende Gegenstände durch die Luft zu schleudern, ohne jede Aufsicht und Kontrolle, könnte letztlich bei deiner privaten Haftpflichtversicherung zum Verdacht auf Vorsatz genügen - wenn dann die betroffenen Feuerversicherer bei dir Regress nehmen, dann hilft dir nicht einmal mehr eine Privatinsolvenz...!!

    Als Feuerwehrmann und Spezi in Haftungsfragen rate ich dir, die Finger davon zu lassen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!