Frage von fri345,

Zahlt die Unfallversicherung auch bei Folgeerkrankungen aus einem Unfall?

Gibt es die Möglichkeit, eine Unfallversicherung abzuschließen, die auch für Folgeerkrankungen aus einem Unfall aufkommt? Eine Bekannte von uns hatte einen Autounfall und hat seitdem Angstattacken. Könnten die Kosten, die daraus entstehen (Arbeitsausfall, Behandlungen) auch von der Unfallversicherung übernommen werden?

Antwort
von Niklaus,

Ein UV zahlt nur für die Invalidität oder Teilinvalidität, die aus einem Unfall hervorgeht. Wobei ein Unfall genau definiert ist:

Laut §1 der Allgemeinen Unfallversicherungsbedingungen (AUB) ist der Begriff „Unfall“ wie folgt definiert: „Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis (Unfallereignis) unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. Als Unfall gilt auch, wenn durch eine erhöhte Kraftanstrengung an Gliedmaßen oder Wirbelsäule ein Gelenk verrenkt wird oder Muskeln, Sehnen, Bänder oder Kapseln gezerrt oder zerrissen werden.“

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten