Frage von EarthPrime,

Zahlt die Teilkasko auch bei einem Unfall mit Fahrerflucht?

Kommt die teilkasko auch für Unfallschäden auf, wenn der Verursacher des Unfalls Fahrerflucht begeht?

Antwort
von GeorgeAvard,

Nein in diesem Fall hilft nur die Vollkaskoversicherung. Du kannst hier maximal mit einer Deckung eines Glasschadens durch die Teilkaskoversicherung rechnen und darauf hoffen, dass der flüchtige Fahrer gefunden wird.

Antwort
von gammoncrack,

Kann sein!

Typisch ist z. B., dass ein Auto einen Stein in die Scheibe des eigenen Fahrzeugs hochschleudert und dann einfach weiterfährt. Natürlich zahlt die Teilkasko den Glasbruchschaden, selbst wenn der andere angehalten hätte. So etwas gilt nämlich seitens des Verursachers als unabwendbar. Eine Ausnahme wäre lediglich dann vorhanden, wenn ein LKW mit Zwillingsreifen aus einen Steinbruch gekommen wäre.

Sollte allerdings die Frage so gemeint sein, ob bei einem Berührungschaden mit Fahrerflucht dann die Teilkasko bezahlt, ist das (fast) zu verneinen. Du könntest, falls z. B. das Spiegelglas oder ein Scheinwerfer beschädigt wurde, die Teilkasko in Anspruch nehmen. Den Rest müsstest Du mangels einer Vollkaskodeckung selbst zahlen.

Antwort
von Privatier59,

Mein lieber Freund und Kupferstecher, jetzt steht Dir aber ein Schock ins Haus:

Die TEILkasko bezahlt Dir überhaupt keinen Unfallschaden, es sei denn, Du hast einen Hirsch mit dem Kühlergrill erlegt.

Antwort
von mig112,

NEIN - exakt dafür brauchst du VOLLkasko...

Kommentar von gammoncrack ,

Wenn NUR der Scheinwerfer oder ein Rücklicht beschädigt wurde, stimmt Deine Antwort NICHT!

Kommentar von mig112 ,

Wenn das Huhn nen Kamm hätt, wärs n Hahn...!

Kommentar von gammoncrack ,

Ich bin über den Zusammenhang zu meinem Kommentar absolut begeistert. Da sieht man mal: Hier besteht extraordinäres Fachwissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten