Frage von Bankerin, 15

Zahlt die Reiserücktritt, wenn mein Freund zum Bundesheer muß u. Reise nicht antreten kann?

Wir haben vor eine Reise zu buchen nach Mauritius. Da mein Freund noch nicht beim Bundesheer war, befürchten wir, daß wir nach der Buchung evtl. den Einzugsbescheid kriegen und was ist dann? Ist das dann über den Reiserücktritt versichert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gammoncrack, 15

Das ist heute Thema im Versicherungsjournal:

http://www.versicherungsjournal.de/versicherungen-und-finanzen/streit-um-reiseru...

Dort wird auch ein solcher Fall betrachtet. Allerdings nach deutschem Recht.

Kommentar von TopJob ,

Auch hier: Was hat das konkret mit der Frage zu tun.

Kommentar von blnsteglitz ,

hast du schlecht gefrühstückt? Warum so kiebig?

Kommentar von gammoncrack ,

Auch hier: Was hat das konkret mit der Frage zu tun.

Auch hier:

Hättest vielleicht einmal das gesamte Urteil lesen sollen und nicht nur die Überschrift. Hier wird nämlich auch auf das Thema "Einberufung", eben im Unterschied zu einer "Abkommandierung", eingegangen.

Der bei der deutschen Elvia geltende Versicherungsschutz ist in Österreich ähnlich und bezüglich der Einberufung gleich:

http://www.allianz-assistance.at/files/AGA/Documents/B2C_AT_AGA_AVB_2013.pdf

  1. Versicherte Ereignisse

2.5. Einberufung zum Grundwehr- oder Zivildienst

Also, einfach den Ball flach halten.

Antwort
von houston, 14

ich fürchte nein, hab das für Dich gefunden http://www.juris.de/jportal/portal/page/homerl.psml?nid=jnachr-JUNA131103295&...

Kommentar von gammoncrack ,

Zumindest stimmt das hier wohl nicht:

http://www.expedia.de/daily/service/agb_elvia_at.htm

§ 2 Unter welchen Voraussetzungen erbringt die ELVIA die Leistungen?

Unerwartete Einberufung der versicherten Person zum Grundwehrdienst, zu einer Wehrübung oder zum Zivildienst, sofern der Termin nicht verschoben werden kann und die Kosten nicht von einem Kostenträger übernommen werden;

Kommentar von TopJob ,

Was hat dieser Artikel mit dem Grundwehrdienst zu tun? Hier geht es um einen Berufssoldaten, der zu einem Einsatz abkommandiert wird.

Kommentar von vulkanismus ,

Österreicher !!

Kommentar von blnsteglitz ,

@vulkanismus: wo liest du das? Ich lese in der Frage erstmal: Bundesheer und denke : ups- kann das Österreich sein?

Gelten dort deutsche Versicherungsbedingungen? Usw. usw.

Kommentar von blnsteglitz ,

sorry- mein Kommentar war an TopJob gerichtet......

Kommentar von gammoncrack ,

Was hat dieser Artikel mit dem Grundwehrdienst zu tun? Hier geht es um einen Berufssoldaten, der zu einem Einsatz abkommandiert wird.

Hättest vielleicht einmal das gesamte Urteil lesen sollen und nicht nur die Überschrift. Hier wird nämlich auch auf das Thema "Einberufung", eben im Unterschied zu einer "Abkommandierung", eingegangen.

Der bei der deutschen Elvia geltende Versicherungsschutz ist in Österreich ähnlich und bezüglich der Einberufung gleich:

http://www.allianz-assistance.at/files/AGA/Documents/B2C_AT_AGA_AVB_2013.pdf

2. Versicherte Ereignisse

2.5. Einberufung zum Grundwehr:- oderZivildienst

Also, einfach den Ball flach halten.

Kommentar von vulkanismus ,

Ein Bundesheer gibt es in Deutschland nicht und eingezogen wird auch niemand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community