Frage von Nadine2409,

Zahlt die Hausratversicherung eines Familienmitgliedes?

Hallo,

ich habe eine wichtige Frage. In meinen Keller wurde eingebrochen. Dieser war mit einem Schloss verriegelt, welches nun nicht mehr dort ist. Heute war die Polizei da und hat den Schaden aufgenommen. Entwendet wurden ein hochwertiger E-Bass samt Verstärker und Zubehör. Der Bass gehört mir und meinem Bruder. Ich wohne in meiner eigenen Wohnung und bin nicht hausratversichert. Mein kleiner Bruder allerings wohnt noch bei meiner Mutter. Der Bass gehört uns Beiden. Es war ein Weihnachtsgeschenk. Nun wollte ich mich erkundigen, ob wir die Möglichkeit haben, den Schaden ersetzt zu bekommen. Über Ihre Hilfe würde ich mich freuen!

Mit freundlichen Grüßen, Nadine

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Snooopy155,

Für die Wohnung, zu der der Keller gehört wurde keine Hausratversicherung abgeschlossen, ergo kann auch keine Versicherungsleistung beansprocht werden. Wenn Dein Bruder diese Schaden auf die Hausratversicherung Deiner Mutter abzurechen, dann wird spätestens mit der Einsicht in das Polizeiprotokoll der Versicherungsbetrug offenbar, da die Adresse des Tatortes nicht mit der in der Versicherungspolice übereinstimmt.

Kommentar von jona968 ,

Schon einmal was von Außenversicherung gehört - Versciherungsschutz besteht auch für Gegenstände, die sich vorübergehend außerhalb des Versicherungsortes befinden...

Kommentar von Candlejack ,

Vorrübergehend ist das richtige Wort. Leider hast Du erst später hinzugefügt, dass der E-Bass von Weihnachten 2012 ist und über einen Kaufnachweis verfügt. Im Normalfall, also einen seit Monaten ausgelagerten Hausrat anderer, wäre da nichts zu machen oder man müsste lügen, dass er noch nicht so lange liegt. Normalerweise muss man den Hausrat der studierenden Tochter auch nicht nachmelden. Ich kenne viele Tarife, wo das in den Bedingungen steht OHNE Meldepflicht.

Antwort
von lillefieh0512,

Also ich würde sagen da zahlt niemand da du ja leider keine Hausratversicherung hast und wenn die deiner Mutter eintreten soll zählt es unter versicherungsbetrug.

Kommentar von jona968 ,

Quatsch. Die Frage ist nur unglücklich gestellt. Wenn der Bass dem Brudere mitgehört, besteht Schutz im Rahmen der Außenversicherung über die Hausratversicherung der Mutter.

Antwort
von Gaenseliesel,

au wei, da sehe ich schwarz für Dich ! Wieder einmal wird jemand aus Schaden klug ! Manchmal wird wirklich am falschen Ende gespart..... ! K.

Antwort
von Privatier59,

Etwas, was einem nicht gehört und was nicht einmal in seiner Obhut ist, über seine Hausratversicherung laufen zu lassen ist, wenn man den Sachverhalt dem Versicherer ehrlich und offen darstellt, aussichtslos.

Wer zu tricksen meint, der kann da Bekanntschaft mit der Staatsanwaltschaft machen und die wird Anklage erheben wegen nachgenannten Delikts:

http://dejure.org/gesetze/StGB/263.html

Laß mich dazu warnend das Beispiel eines Kommilitonen anführen der dabei erwischt wurde wie er ein Fachbuch aus dem juristischen Hauptseminar schmuggeln wollte und dem da als erste Worte einfielen: "Jetzt wirds wohl nichts mehr mit der Beamtenlaufbahn". Recht hatte er und das würde für eine Vorstrafe wegen Betrugs ebenso gelten. So was steht nämlich leider dann im Führungszeugnis!

Kommentar von jona968 ,

Ähm, der Bass gehört auch mit dem Bruder. Hier greift die Außenversicherung.

Antwort
von jona968,

Der entwendete Bass ist über die Außenversicherung der Hausratversicherung Deiner Mutter abgesichert.

Die Außenversicherung schützt auch Gegenstände außerhalb des Versicherungsortes für eine Zeitraum von üblicherweise drei Monaten. Bedingung dafür ist, dass die betreffenden Gegenstände auch zeitnah wieder an den Versicherungsort zurückkommen.

Also:

Der Hausrat Deines Bruders ist über Deine Mutter mit abgesichert. Der Bass wurde Weihnachten angeschafft. Somit vor knapp zwei Wochen. Ich gehe mal davon aus, das der Bass - da er ja auch Deinem Bruder mitgehört - auch wieder zeitnah in die andere Wohnung (Deienr Mutter) zurückgebracht werden sollte.

Schildere den Fall der Hausratversicherung Deiner Mutter.

Kommentar von Kollek ,

Der Bass wurde Weihnachten angeschafft.

... und dazu gibt es dann sicher auch den entspreechenden Anschaffungsbeleg den der HR-Versicherer haben möchte?

Und im Keller gelagerte Sachen sind nur Zweitwert versichert!!

Kommentar von jona968 ,

"Der Bass wurde Weihnachten angeschafft.

... und dazu gibt es dann sicher auch den entspreechenden Anschaffungsbeleg den der HR-Versicherer haben möchte?

Und im Keller gelagerte Sachen sind nur Zweitwert versichert!!"

@Kollek: Ich denke, dass nicht automatisch jeder hier beschriebene Fall auf einen Versicherungsbetrug hinweisen soll. Oder was impliziert der Kommentatr Die Frage ist sachlich und vernünftig gestellt. Insofern ist dieser Kommentar überflüssig. Was ist ein "Zweitwert?"

Kommentar von mig112 ,

Ob nun Zweitwert oder Zeitwert - die Aussage des geschätzten, selbsternannten Fachidioten @Kollek ist schlicht falsch; insbesondere für ein Geschenk aus Weihnachten 2012, denn es gilt Neuwertversicherungsschutz.

Kommentar von Kollek ,

Antwort von mig112 mig112mig112 26.07.2010 - 12:22 Grundsätzlich gilt Versicherungsschutz am angegebenen Risikoort!

Ergo: Neuer Ort = neuer (eigener) Versicherungsschutz.

Die Außenversicherung im Rahmen der elterlichen Police ist hier keine Alternative.

Wie sich doch die Bedingungen in zwei Jahren ändern können.

Kommentar von Kollek ,

Es ist natürlich ein Zeitwert, der angewendet wird, wenn Teile nicht mehr im Gebrauch sind und im Keller gelagert werden.

Ein zu Weihnachten gekaufter Bass (mit einem entsprechenden Beleg) ist dann sicher etwas Anderes und wird dann auch über die Aussenversicherung der Mutter reguliert zumal alle "Experten" hier die vorhanden Hausratversicherungsbedingungen der Mutter gelesen haben - oder doch nicht(?).

Ich bin gespannt was aus dieser Schadenregulierung wird. Ob wir es erfahren werden? (Auch gern erst in 2 Jahren!)

Kommentar von jona968 ,

Üblicherweise ist ein zwei Wochen alter Gegenstand noch nicht "Nicht mehr in Gebrauch".

Antwort
von Kollek,
  1. naja, schon ärgerlich

  2. Der Tip mit Weihnachten (wann genau?) gekauft ist für die Tonne, weil der HR-Versicherer den Anschaffungsbeleg haben möchte.

  3. Sachen im Keller werden fast immer (bis nach einer super Begründung) nur Zeitwert entschädigt. Warum eigentlich im Keller (Probenraum?).

  4. Der Gedanke zum versuchten versicherungsbetrug ist nicht ganz abwegig und zu klären ob dieses Risiko einzugehen sinnvoll ist.

Kommentar von Nadine2409 ,

Ich habe niemals vorgehabt einen Versicherungsbetrug zu begehen. Ich weiß nicht, wie das Gerücht entstehen konnte. Ich wollte nur versuchen, den Schaden den ich erlitten habe, über die Hausratversicherung meiner Mutter beheben zu lassen. Insgesamt spreche ich hier über einen Schaden von 600€! Ich habe den Bass im Keller gelagert, da ich in meiner kleinen Butze kein Platz für derartige Geräte habe. Zudem war der Keller mit einem Schloss gesichert. Und keins für 1,50€ sondern ein Hochwertiges. Somit war ich eigentlich auf der "sicheren Seite".

Antwort
von mig112,

Ja, das ist kein Problem... (mit Einschränkungen)!

Das Zauberwort heißt AUßENVERSICHERUNG und bezieht sich auf das Eigentum deines Bruders, welches zeitweise in deinem Keller (also außen) gelagert wurde. Dort ist ein versicherter Hausrat-Schaden (Einbruchdiebstahl) eingetreten.

Allerdings muß die Sicherung des Kellers den Mindestanforderungen des HR-Versicherers entsprechen, sonst besteht zwar über die Außenvers. Deckung, aber wegen Obliegenheitsverletzung kein Versicherungsschutz ;-)

Kommentar von jona968 ,

Endlich mal jemand, der es richtig erklären kann.

Kommentar von mig112 ,

Danke! Ich habe mich persönlich zunächst auch über die zahlreichen gegenteiligen Postings gewundert...!

Kommentar von alfalfa ,

D.H.

Kommentar von gammoncrack ,

DH! Auch für die saubere Formulierung.

Ich bin mal gespannt, wie die Versicherung damit umgeht. Ich habe eben einmal mit einem Kollegen gesprochen. Er ließ durchblicken, dass man beim Ausfüllen der Schadenzeige schon ein wenig aufpassen muss. Aber Außenversicherung ist der absolut richtige Aufhänger.

Antwort
von NasiGoreng,

Ein unbenutztes Musikinstrument welches im feuchten und dunklen Keller vor sich hingammelt ist nicht hochwertig, sondern kaputtes Gerümpel. Du hast also kaum einen großen Schaden erlitten.

Kommentar von alfalfa ,

Wieder eine Deiner brillianten IQ Antworten? Kopfschüttelnd..

Kommentar von cocoB ,

Nicht jeder Keller ist ne Gruft! Ich zum Beispiel habe meine Plattensammlung in meinem aufgeräumten, trockenen und wohlriechenden Keller.

Kommentar von Nadine2409 ,

Was ist denn das für ein blöder Kommentar? Der Keller ist kein dreckiges Loch! Durchlüftet, sauber und klimatisiert. Außerdem befand sich der Bass in einem hochwertigem Koffer, ebenso wie der Verstärker. Bevor man solche Vorurteile äußert, wäre es ratsam, eben einmal nachzufragen.

Und: DANKE für die sehr hilfreichen Antworten!

Antwort
von gammoncrack,

Schau einfach mal hier:

http://www.finanztip.de/recht/wirtschaftsrecht/gmbh-geschaeftsfuehrer-sozialvers...

Vielleicht hift das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community