Frage von grossi,

Zahlt die Haftpflichtversicherung bei Forderungen des Ex-Vermieters für Reparaturen?

Was ist mit Verschleiß-Reparaturen, die ein Vermieter bei der Wohnungsabnahme in der alten Wohnung feststellt? Könnte man dafür die Haftpflichtversicherung nutzen?

Antwort
von Privatier59,

Erkläre uns doch mal, was Deiner Ansicht nach "Verschleiß"-Reparaturen sind. Normalerweise ist das die normale Abnutzung eines ordnungsgemäß behandelten und -falls notwendig- fachkundig gewarteten Gegenstandes. Dafür haftet kein Mieter und damit auch keine Hftpflichtversicherung. Anders ist es, wenn z.B. Wartungsarbeiten nicht vorgenommen wurden. Wenn beispielsweise dem Mieter die Vornahme der Jahreswartung des DL-Erhitzers wirksam vertraglich übertragen wurde, er diese Arbeiten über Jahre hinweg hat schleifen lassen und das Gerät deshalb irreperabel defekt ist, dann haftet der Mieter. Seine Haftpflichtversicherung aber wird sich auf den Standpunkt stellen, für Vorsatz nicht aufkommen zu brauchen.

Antwort
von gammoncrack,

Natürlich nicht. Dann würde ja jeder Versicherer bei Auszügen aus einer Wohnung für den gesamten Verschleiß, der in der Mietzeit eingetreten ist, aufkommen müssen. .Dieser Versicherungsschutz wäre wohl unbezahlbar.

Wenn ein Autohersteller eine Garantie anbietet, ist ja der Verschleiß, z. B. Bremsbeläge, auch nicht enthalten. Das ist im Prinzip vergleichbar.

Antwort
von freelance,

Verschleiss? Und Priv. HP? Hier kommen viele Fragen Richtung priv. HP und es scheint die Meinung zu herrschen, dass diese Versicherung alles zahlt, was sonst nicht gezahlt wird.

Verschleiss ist Abnutzung. Diese geht über einen langen Zeitraum. Und abgenutzt wird ein vermieteter Gegenstand. Das sind schon 2 Aspekte, die die HP generell nicht abdeckt.

Welche Dinge will der Vermieter denn ersetzt haben?

Antwort
von mig112,

Nein, natürlich nicht! Niemand außer dem VERMIETER zahlt für Verschleiß!!!

Wenn du dir ne Woche lang ein Auto leihst und bei Abgabe sagt der Eigentümer: @grossi zahl mir die abgefahrenen Bremsen - Wie reagierst du dann wohl...!??

Kommentar von gammoncrack ,

Würde ich absolutes Verständnis für haben und auch bezahlen:

Er hat mir ja das Auto geliehen und nicht vermietet.

Kommentar von freelance ,

wenn es um einmaliges Verleihen geht? Wenn du nur wenige km fährst? Dann würdest du Bremsen zahlen?

Die leihe ich mein Auto mal, wenn all die Verschleissreparaturen anstehen......

Kommentar von gammoncrack ,

Hast Du wirklich nicht verstanden, warum ich das geschrieben habe?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community