Frage von Tschewski, 67

Zahlt der Arbeitgeber Reisekosten von Wohnung zum Kunden ohne erste Arbeitsstätte?

Hallo zusammen, ich arbeite als Berater und habe keine erste Arbeitsstätte. Die Kundenprojekte sind stets ein paar Monate oder auch nur Wochen. Ich arbeite i.d.R. bei Kunden vor Ort und das 4-5 Tage in der Woche. Ich wohne nicht in der Stadt meines Arbeitgebers und pendle dorthin, sofern ich dort einen Termin habe. Laut Gesetz bin ich außerhalb meiner Wohnung auswärts tätig und kann alle Reisekosten absetzen bzw. von meinem Arbeitgeber bezahlen lassen, richtig?

Nun meine abschließende Frage: Kann ich die Reisekosten "Wohnung-Kunde" ebenfalls vom Arbeitgeber bezahlen lassen, obwohl die Strecke "Arbeitgeber-Kunde" (gleiche Stadt) kürzer wäre?

Ich hoffe ich konnte die Situation verständlich schildern!

Vielen Dank im Voraus!

Schöne Grüße Tschewski

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von LittleArrow, 51

Sicher kannst Du das den Arbeitgeber zahlen lassen. Wenn er das nicht vollständig zahlt, dann kannst Du den Dienstreiseweg auch in Deine Anlage N aufnehmen und davon den erstatteten Betrag absetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community