Frage von silberkopf, 8

Zahlen Rentner die pflichtversichert sind weniger Sozialabgaben?

Kann man pauschal so behaupten, daß die Sozialabgaben von pflichtversicherten Rentnern weniger hoch sind?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 4

Ja, denn Rentner zahlen ja keine Renten- und Arbeitslosenversicherung auf die Renteneinkünfte.

Nur in die KV für Rentner.

Sind sie neben den Renteneinkünften noch beschäftigt ist es ebenso. keine Renten- und Arbeitslosenversicherungbeiträge. Aber die AG-Anteile müssen normal abgeführt werden, damit Rentner nicht die billigeren Arbeitnehmer werden.

Kommentar von GAFIB ,

...nur in die KV der Rentner:

Richtig, und zwar die "eigenen" 10,25% Beitrag (8,2% KV + 2,05% PV mit Kindern). Wenn man nicht pflichtversichert, sondern freiwillig KV-versichert wäre, würden auf sämtliche Einkünfte ausgenommen der eigentlichen GRV-Rente noch die vollen KV/PV-Beiträge von 17,55% anfallen.

Antwort
von gammoncrack, 3

Ich zahle als Rentner noch Beiträge zur Arbeitslosenversicherung.

Ich frage mich nur, wie ich im Bedarfsfall die notwendigen Bescheinigungen von da unten oder da oben übermitteln soll und welches Jobcenter dann zuständig ist.

Kommentar von Primus ,

Du kannst ruhig da oben sagen ;-)))

Aber denk dran - zum Essen kommst Du runter, denn für einen allein wird da oben nicht gekocht!

Kommentar von gammoncrack ,

Du kannst ruhig da oben sagen ;-)))

Danke!

Aber denk dran - zum Essen kommst Du runter, denn für einen allein wird da oben nicht gekocht!

Runter oder ganz runter? Ganz unten wäre der Grill zumindest schon an! :-))

Kommentar von Primus ,

Stimmt, kommt immer drauf an wie groß der Hunger ist ;-)))

Antwort
von qtbasket, 3

Sozialabgaben ???

Seit wann bezahlen Rentner Beiträge zu ihrer Rentenversicherung und zur Arbeitlosenversicherung - das wäre nun wirklich ein Novum.

Altersrenter zahlen Beiträge zur gesetzlichen- oder auch privaten Krankenversicherung - das ist schon genug !!!

Antwort
von Privatier59, 3

Es ergibt sich ja wohl schon aus der Natur der Sache, dass ein Rentenbezieher ohne zusätzlich Arbeitseinkünfte keine Beiträge zu Renten- und Arbeitslosenversicherung zahlen muß und schon deshalb ist die Frage zu bejahren. Allerdings staune ich darüber, dass eine so platte Wahrheit eine Frage lohnt.

Kommentar von blnsteglitz ,

Allerdings staune ich darüber, dass eine so platte Wahrheit eine Frage lohnt.

da sollten wir aus dem Staunen bei gefühlten 50% der Fragen nicht herauskommen.......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community