Frage von mikonos, 687

Xing - teilweise berufliche Nutzung

Wenn ich Xing zu 70% beruflich nutze, kann ich dann die Kosten für die Prämiummitgliedschaft als Werbungskosten absetzen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305, Community-Experte für Steuern, 687

Ich setze Xing zu 100% als Mitgliedschaften in beruflichen Verbänden etc. im Bereich der Werbungskosten ab, da es sich um ein berufliches Instrument handelt. Wäre es das nicht, hätte ich keine Premium-Mitgliedschaft. Wo ist das Problem?

Antwort
von wfwbinder, 616

Kann man Xing nicht beruflich nutzen?

Ich nutze Xing fast nur um die Visitenkarten der Kontakte zu laden, weil es mir die Eingaben spart.

Aus meiner Sicht reine Betriebsausgabe/Werbungskosten, je nach Einkunftsart.

Aber warum den bezahlten Bereich nutzen? Wenn dann kann man das doch sowieso nur beruflich nutzen.

Antwort
von Frei123, 568

ja, kann man.

Ich frage mich gerade, ob ich einen kenne, der Xing privat nutzt bzw. warum man Xing privat nutzen könnte und dafür zahlt. Ich kenne eigentlich keinen.

Antwort
von megaboomer, 512

Ich würde da auch von 100% beruflicher Nutzung ausgehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community