Frage von naSeavas,

Wo/wie kann man sich anonym an's Finanzamt wenden wegen Tipp der Steuerhinterziehung?

kann man sich an's Finanzamt anonym wenden, wenn man etwas über eine steuerhinterziehende Person weiss?

Kann man in so einem Falle sicher sein, dass die Beamten dem Fall auch nachgehen?

(Ich kenne da jemanden, der schön rumposaunt, er "spare Steuern", indem er angibt, er lebe in der CH, tut er aber nicht. Anschwärzen ist mein Thema nicht, aber in dem Falle geht es nicht um einen Armen....)

Hilfreichste Antwort von Meandor,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja, man kann sich auch anonym ans Finanzamt wenden und zwar an jedes. Unterschreib einfach noch mit "ein ehrlicher Steuerzahler", dann haben meine Kollegen etwas zu grinsen.

Ob der Sache nachgegangen wird, entscheidet der zuständige Finanzbeamte nach pflichtgemäßen Ermessen (§ 5 Abgabenordnung).

Ob der Sache nachgegangen wurde, wirst Du jedoch nie erfahren, außer es geht vor Gericht.

Kommentar von summerof69,

Hallo, würde mich interessieren, wieso deine Kollegen bei "ein ehrlicher Steuerzahler" grinsen.

Kommentar von Meandor,

Hast Du eine Ahnung wieviele anonyme Schreiben eingehen, die mit "ein ehrlicher Steuerzahler" oder "der ehrliche Steuerzahler" unterzeichnet sind. Es gibt natürlich auch noch "der aufrechte Steuerzahler" usw. usf.

Noch schöner wird es dann noch, wenn oben vor der Anrede noch Ort und Datum sind.

Oder das allerbeste, auf dem Umschlag außen steht irgendwo die Absenderadresse.

Kommentar von summerof69,

Nachdem ich kein Finanzbeamter bin, weiss ich das nicht. Das heisst dann wiederum, dass Sie grinsen, weil Sie davon ausgehen, dass es nicht das Ehrlichkeitsempfinden ist, das den (mehr oder weniger) anonymen Schreiber zu seiner Anzeige veranlasst hat, sondern z.B. Rachegelüste. Gehe ich da recht in der Annahme?

Kommentar von Meandor,

Hast Du eine Ahnung wieviele anonyme Schreiben eingehen, die mit "ein ehrlicher Steuerzahler" oder "der ehrliche Steuerzahler" unterzeichnet sind. Es gibt natürlich auch noch "der aufrechte Steuerzahler" usw. usf.

Noch schöner wird es dann noch, wenn oben vor der Anrede noch Ort und Datum sind.

Oder das allerbeste, auf dem Umschlag außen steht irgendwo die Absenderadresse.

Kommentar von naSeavas,

ob dem nachgegangen wird oder nicht, werde ich indirekt erfahren. Dessen bin ich mir sicher.

Antwort von Querkopf,

Wenn man bei einer solchen Anzeige (Finanzamt oder Polizei) Ross und Reiter nennt, kann man sicher sein, dass dem Fall nachgegangen wird. Das geht natürlich auch anonym! Verwerflich finde ich allerdings, dass du scheinbar Unterschiede machst zwischen arm und reich ... Gruß vom Querkopf

Kommentar von naSeavas,

bei dem genannten Falle sehe ich die dt. Gesellschaft vera.... Er nützt seine Mittel und Möglichkeiten aus. Und dennoch lebt er die meiste Zeit in D.

Ich sehe mich nicht als Anschwärzer von jederman.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community