Frage von bvbvbv, 2

Wovon hängt die gesetzliche Erbfolge eigentlich ab im Einzelfall?

Frage steht ja schon oben, wovon ist die gesetzliche Erbfolge im einzelnen abhängig?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus, 2

ob das Gesetz durch Testament bzw. Erbvertrag geändert werden kann...

Durch ein Testament oder einen Erbvertrag können andere als in der gesetzlichen Erbfolge festgelegte Personen als Erben eingesetzt werden..

Bitte beachten : Das sogenannte Pflichtteilsrecht garantiert jedoch allen Abkömmlingen, dem Ehegatten bzw. eingetragenen Lebenspartnern sowie den noch lebenden Eltern – nicht aber den Geschwistern – einen Geldanspruch in Höhe der Hälfte des gesetzlichen Erbteils, wenn diese durch eine Verfügung von Todes wegen von der Erbfolge ausgeschlossen werden.

Ansonsten gilt der Grundsatz der „Testierfreiheit“, d.h. Jeder kann sein Vermögen frei nacheigenen Willen verteilen und auch Freunde zu Erben bestimmen.

Antwort
von Embachers, 2

Die gesetzl. Erbfolge berücksichtigt, ob der Verstorbene der etwas zu vererben hat, verheiratet war, ob Kinder da sind und wie eben der Grad der Verwandtschaft ist zwischen Hinterbliebenem und Erblasser. Macht das Thema erben als solches aber manchmal trotzdem noch sehr kompliziert...

Antwort
von imager761, 2

Der Gesetzgeber geht hierzulande davon aus, das der Ehepartner, die Kinder oder Eltern des Verstorbenen erben sollen: Die gesetzlichen Erben. Und bestimmt demnach ihren automatischen Besitzübergang.

Und geht davon aus, dass der Erblassers damit einverstanden ist oder eben durch Testament oder Erbvertrag etwas anderes regelt: die gewillkürte Erbfolge.

Und bestimmt, dass in dem Fall jedoch Mindestansprüche der gesetzlichen Erben erfüllt werden müssen, der Pflichtteil.

G imager761

Antwort
von blnsteglitz, 1

na zuerst mal davon dass jemand verstirbt.......

ich verstehe die Frage nicht: Gesetzliche Erbfolge ist gesetzliche Erbfolge...

was willst du wissen?

Kommentar von bvbvbv ,

mir gehts auch darum ob das Gesetz durch Testament bzw. Erbvertrag geändert werden kann...

Kommentar von blnsteglitz ,
Antwort
von SBerater, 1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community