Frage von Hallun, 24

Worauf sollte man bei Devisenhandel als Anfänger achten?

Hallo,

ich lese immer wieder davon, dass sich mit Devisenhandel gutes Geld verdienen lässt. Nun bin ich hier absoluter Anfänger und es soll ja einiges zu beachten geben. Daher meine Frage: Lässt sich Devisenhandel erlernen und welche Punkte sollte ich als Laie unbedingt beachten?

Schonmal vielen Dank an alle Antwortenden!

Antwort
von Finanzschlumpf, 18

Kommt darauf an, was man unter Devisenhandel versteht.

Als "Investor" mit tiefen , sehr tiefen Taschen und langem Zeithorizont ( mind. 2 Jahre aufwärts ) kann man sicher Geld verdienen. Hier würde ich aber immer über Optionen gehen und nicht über die Devisen direkt wenn es geht. Hierzu muss man auch garnicht viel lernen. Grunderkenntnisse ( 1. es gibt keinen free lunch , 2. Leistungsbilanz macht immer Position , 3. Nettoauslandsposition beachten ) reichen schon weit. Dann vlt. noch ein wenig in technische Analyse einlesen, lernen sich nicht von MaL ( Meinung anderer Leute ) beeinflussen zu lassen und eiserne Nerven und das Ding läuft.

Wer hingegen so in Richtung Daytrading mit eher beschränkten Verlustlimiten gehen will, braucht vorrangig eines : Glück, Glück und nochmals Glück. Vlt. noch etwas tiefere Kenntnisse in Markttechnik, das wars. Dann kann es losgehen, mit Gewinnchancen, die man in jeder Spielbank vorfindet.

Antwort
von Kevin1905, 13

Worauf sollte man bei Devisenhandel als Anfänger achten?

Man sollte gänzlich die Finger davon lassen.

ich lese immer wieder davon, dass sich mit Devisenhandel gutes Geld verdienen lässt.

Es lässt sich auch mit Sportwetten gutes Geld verdienen, wenn die Wette zufällig richtig ist. Es lässt sich aber ebenso gut Geld verlieren.

Nun bin ich hier absoluter Anfänger und es soll ja einiges zu beachten geben.

Nein, es sind bei jeder Geldanlage immer nur drei Regeln zu beachten.

  1. Verliere niemals Geld
  2. Vergesse nie Regel 1.
  3. Investiere niemals Geld in etwas, dass du nicht zu 100% verstehst.

Und von der Art, wie deine Frage gestellt ist würde ich schätzen, deine Motivation ist Gier und die ist größer als rational intelligente Investmentansätze, welche dir fehlen. Fachwissen kann man sich aneignen, dafür solltest du dein Geld ausgeben und nicht für Devisenhandel.

Antwort
von gandalf94305, 9

Devisenhandel basiert nicht primär auf fundamental begründeten Entwicklungen, sondern auf statistischen Bewegungen der Kurse. Das bedeutet, daß hier nicht die Kristallkugel und geniale Einsicht in die Märkte gefragt ist, sondern knallhartes Risikomanagement. Weiterhin kann man bei solchen Trades nur gewinnen, wenn man große Volumen bewegt, d.h. man sollte nicht erwarten, mit vier- oder fünfstelligen Spielbeträgen auf einen grünen Zweig zu kommen. Man benötigt genug Kapital, um auch Durststrecken auszuhalten und letztendlich wieder in eine Gewinnzone zurückzukehren.

All dies und die fehlende Disziplin und Erfahrung beim Trading machen es für harmlose Privatanleger meiner Meinung nach unmöglich, langfristig unter dem Strich Gewinne zu erreichen.

Damit ist das ein klassischer Fall von "FINGER WEG". Du wirst mehr Freude an ein paar Aktienfonds haben, die sich auf Jahre hinweg sinnvoll entwickeln.

Antwort
von FerdinandW, 11

Da darf ich eben mal auf den Fachaufsatz mit dem Namen 

"Welches sind die ersten Schritte eines angehenden Forex Händlers?"

auf http://www.forexhaendler.net/welche-sind-die-ersten-schritte-eines-angehenden-fo... hinweisen.

Antwort
von LauneBaer7756, 10

Damit man langfristig Kosten niedrig hält, sollte man einen Broker wählen mit niedrigen Spreads, schau her: http://www.forextrading24.net/was-bei-der-wahl-des-brokers-beachten.php

Antwort
von billy, 10

Devisenhandel ist meines Erachtens nichts für Anfänger. Sicher lässt sich vieles erlernen, wenn auch mit eigenen guten oder nicht so guten Erfahrungen. Wenn der Entschluss steht und Sie sich trotz mangelnder Erfahrung und Basiswissen in den Devisenhandel einsteigen, sollten Sie zurückhaltend und in kleinen Schritten agieren. 

Antwort
von SebCon87, 11

Devisenhandel und Anfänger... das schließt sich meiner Meinung nach irgendwie aus!

Antwort
von althaus, 10

Devisen schwanken viel mehr als Aktien. Du solltest mit Aktien beginnen, denn dafür braucht man nicht so viel Kapital wie bei Devisen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten