Frage von Ludaaa7,

Wohnsitz bei Freundin (Firmenwagen?)

Hallo zusammen,

folgende Situation im Bezug auf Firmenwagen und Wohnsitz: Ich bin in einem Mietverhältnis mit Wohnung A (55km vom Arbeitsplatz entfernt), meine Freundin mit Wohnung B (13km vom Arbeitsplatz entfernt). Seit einem halben Jahr halte ich mich bereits überwiegend in der Wohnung meiner Freundin - Wohnung B - auf. Verhältnis in etwa 5 Tage Wohnung B, 2 Tage Wohnung A. Nun werde ich bald einen Firmenwagen bekommen, den ich auch Privat nutze. Somit fällt sowohl die 1% Regelung, als auch die 0,03% pro KM an. Bislang bin ich nicht in Wohnung B angemeldet...

Nun meine Frage, kann - oder müsste ich sogar - meinen Wohnung in Wohnung B ummelden? Ich bin öfter dort, meine Freundin und Arbeit ist dort... Falls es damit noch etwas zu tun hat, in Wohnung B steht NICHT mein Name auf Klingelschild oder Briefkasten. Wäre dies auch eine Voraussetzung?

Wie müsste ich Wohnung A und B im Verhältnis melden, dass ich die steuerlichen Vorteile nutzen kann - sprich weniger km zur Arbeit abrechnen muss. Ich möchte mir nichts erschleichen, was mir nicht zusteht, also es geht mir nicht um "Grauzonen", sondern wie ich mich offiziell zu verhalten habe und ob es mir zusteht, nur den kürzeren Weg zu versteuern, da es ja auch dieser ist, den ich hauptsächlich fahre...!

Vielen Dank vorab für Ihre Rückmeldung!

Antwort
von TopJob,

Interessant ist grundsätzlich der tatsächliche Wohnort und nicht der an dem du gemeldet bist. Unabhängig davon bist du jedoch eigentlich auch verpflichtet den Wohnort an dem du dich am meisten aufhälst auch offiziell zu melden. Das wäre somit also auch der korrekteste Weg. Ob du jetzt noch eine weitere Wohnung hast soll erstmal keine große Rolle spielen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten