Frage von Wodi7062,

Wohngeld und Kindergeld

Ich lese immer wieder das Kindergeld nicht beim Wohngeld angerechnet wird. Ich bin gerade den Antrag am ausfüllen und da wird nach Kindergeld gefragt ob man das bekomt. Wenn es doch nicht angerechnet wird warum muss man es dann angeben? Ich wohne alleine und mein Sohn ist in einem Behindertenwohnheim untergebracht, deshalb bekomme ich auch noch Kindergeld für ihn obwohl er schon 26 Jahre alt ist. Wird das Kindergeld nun angerechnet oder nicht?

Antwort von Hoppel61,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo! Die Angabe ist deswegen vonnöten, weil Du, um Wohngeld zu bekommen, nachweisen mußt, daß Du Deinen Lebensunterhalt selbst finanzieren kannst. Ist dies nicht der Fall, wird der Anspruch auf Wohngeld versagt. Daher sind erst einmal alle Einnahmen anzugeben, unabhängig davon, ob sie später angerechnet werden oder nicht. Bekommst Du das Kindergeld direkt von der Kindergeldkasse, ist es zwar anzugeben, aber wird bei der eigentlichen Wohngeldberechnung nicht berücksichtigt.

Antwort von wfwbinder,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es gehört nciht dazu, denn es ist weder in § 14, 15, noch 16 des Wohngeldgesetzes als anzurehcnendes einkommen genannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten