Frage von tausend, 13

wohin mit den hund

mein bruder hat zei schlaganfälle gehabt und befindet sich in der reha und wird wohl in ein pfegeheim müssen. er hat einen hund der zur zeit bei uns ist aber hier kann er nicht bleiben weil unser vermieter das nicht duldet,und ihn ins tierheim bringen das kostet zuviel geld das wir nicht haben,denn wir sind auch nur frührentner und beide behindert,was kann ich tun?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Roller5, 10

Schau mal bei Ebay-Kleinanzeigen. Da gibt es ständig Leute die einen Hund suchen.

Antwort
von TopJob, 13

Die Abgabe eines Tiers im Tierteim ist grundsätzlich kostenlos. Das hat einen einfachen Grund: Wenn es kostenpflichtig wäre, würde die Straßenlaterne neben dem Tierheim wohl regelmäßig übervölkert sein (und das ist sie so schon häufig, zumindest sprichwörtlich).

Natürlich freut sich das Tierheim um Spenden bei der Abgabe. Eine noch bessere Methode wäre aber natürlich privat einen seriösen neuen Besitzer zu finden.

Antwort
von Privatier59, 11

Es gibt nicht nur "ein" Tierheim. Man muß sich eben erkundigen. Man kann auch selber ein neues Zuhause für das Tier suchen. Es gibt in jeder Stadt Internetportale die private Kleinanzeigen in solchen Fällen kostenlos schalten. Da muß man sich eben nach umschauen.

Antwort
von blnsteglitz, 11

Ich bin auch erschrocken darüber, dass das richtig Geld kosten kann, wenn man ein Tier abgeben muss.

Habt ihr in eurer Gegend nicht ein kostenloses "Käseblättchen" welches an alle Haushalte verteilt wird? Meistens kann man dort auch Kleinanzeigen kostenlos aufgeben - ein Versuch ist es allemal wert. Vielleicht findet sich ja jemand der ihn aufnimmt.

Antwort
von qtbasket, 13

Wie ist das eigentlich mit der Deutschen Rechtschreibung, die ist bei dir auch auf den Hund gekommen ??? Ich finde das eine Frechheit, hier guten Rat zu suchen und dann einen Schreibstil zu wählen, der das Lesen zu einer Zumutung macht.


Das die Abgabe eines Pflegetieres im Tierheim Geld kosten soll, ist ein Latrinengerücht - völlig falsch. Gerade die meisten Tierheime sind ein eingetragener Verein und gemeinnützig, diese Gemeinnützigkeit würden sie riskieren, wenn ein Pfelgetier oder ein Fundtier bei der Abgabe noch Geld kosten soll. Ein Anteil an den Futterkosten wird allerdings erwartet...

Kommentar von blnsteglitz ,

Gehts noch? Das kann Mann auch freundlicher ausdrücken!

Und googel mal bitte nach TierheimKosten und wenn du dann eines gefunden hast welches kostenlos Tiere entgegen nimmt (Es geht nicht um FUNDtiere) dann kannst du das ja dem Fragesteller mitteilen.

Kommentar von vulkanismus ,

Des Anderen Deutsch kritisieren und im eigenen Beitrag mindestens vier Fehler abliefern ! Und obendrein falsche Auskunft geben ! Beifall.

Antwort
von Zitterbacke, 11

In dem Fall verlangt sicherlich kein Tierheim Geld .

Gruß Z... .

Kommentar von blnsteglitz ,

Leider falsch - ich habe mich eben informiert. Das kostet wirklich - auch wenn aus Krankheitsgründen das Tier abgegeben werden muss.

:-(

Nur "Fundtiere" werden kostenlos entgegen genommen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten