Frage von Privatier59, 8

Wo startet der Dax morgen?

Nach ersten Wahlprognosen sieht es nicht nach politischen Mehrheiten für Regierung oder Opposition aus. Vielleicht wieder große Koalition und vier Jahre Stillstand? Wie wird der deutsche Aktienmarkt das aufnehmen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305, 1

Ich hoffe, die gute Nachricht des Tages wird sein, daß weder Seeräuber, noch Apfelsinen für Deutschland es in den Bundestag schaffen werden. Die schlechte Nachricht: die Linke hat wohl mit ihrer propagandistischen Wahlführung eine Bevölkerungsgruppe erreicht, die tatsächlich meint, man können allen möglichen Leuten mehr Geld geben. Wo soll das denn herkommen?

Es verbleiben wohl nur vier Parteien und da Schwarz-Grün unwahrscheinlich ist, Rot-Rosa-Grün zu einer Blockade vieler Themen führen wird, nehme ich mal eine große Koalition an. Das kann aktuell recht gut funktionieren und wird wenig Überraschung für die Märkte darstellen, da ja die Prognosen bis letzte Woche schon von einer Nichtmehrheit für Schwarz-Gelb ausgingen.

Also dürfte es erst mal moderat nach unten gehen, bis klar ist, wo die Reise hingehen wird. Einen deutlichen Anstieg vermute ich eher nicht, denn dafür gäbe es angesichts der prozentualen Verhältnisse, die viele Inhalte offenlassen, keinen Grund. Der L&S DAX hat sich jedenfalls über das Wochenende wenig bewegt.

Wir werden sehen.

PS: Viel wichtiger als die Frage, wo der DAX morgen eröffnet, wäre für mich die Frage, wo er denn in ein oder zwei Jahren steht :-)

Kommentar von gandalf94305 ,

Nachtrag: es könnte nun sogar eine CDU-Mehrheit geben... mal sehen. Ich denke, die Märkte würde diese Nachricht mit einer klaren Ansage für die Zukunft positiver aufnehmen.

Kommentar von Privatier59 ,

PS: Viel wichtiger als die Frage, wo der DAX morgen eröffnet, wäre für mich die Frage, wo er denn in ein oder zwei Jahren steht :-)

Da stimme ich ohne jede Einschränkung zu. Allerdings kann ich mich an das Desaster des Neuen Marktes und den darauf folgenden allgemeinen Niedergang der Aktienmärkte noch genau erinnern. Es war wie in dem Märchen "Des Kaisers neue Kleider". Als der erste Zweifler den Mund aufmachte, schlossen sich weitere an und die Lawine war nicht aufzuhalten. Hoffen wir, dass das heute nicht auch passiert. Gleich ist Börseneröffnung. Ich bin gespannt!

Kommentar von gandalf94305 ,

Tja... keine absolute Mehrheit... und der DAX ist knapp im Minus... wie erwartet.

Politische Börsen haben eben kurze Beine :-)

Antwort
von Mikkey, 1

Es hängt immer noch an der AFD, wenn die doch noch über 5% kommt, wird das ganze noch verhalten losgehen. Bleiben die draußen, geht's aufwärts, der Ansicht bin ich auch.

Antwort
von gurusucher, 1

Wie erwartet, relativ wenig verändert. Und wieso 4 Jahre Stillstand? Besser eine große Koalition als rot-grüne Klientelpolitik

Antwort
von gammoncrack, 1

Der DAX wird erst einmal moderat nach unten gehen, da die Koalition auch ROT/ROT/GRÜN sein könnte. Das wird erst einmal für leichte Verunsicherung sorgen.

Kommentar von gammoncrack ,

Das revidiere ich jetzt nach den Kommentaren der SPD.

Der DAX wird steigen. Die 100 Punkte von Althaus halte ich für realistisch.

Antwort
von freelance, 1

ich erwarte einen steigenden Dax, wenn Asien keinen Bruchlandung hinlegen sollte.

Ich vermute, dass die Investoren davon ausgehen, dass die CDU die Koalitionsgespräche konstruktiv gestalten werden.

Und: es liegt ja auch die absolute Mehrheit in der Luft.

Antwort
von althaus,

MIndestens Plus 100 Punkte, alles andere wäre eine Endtäuschung.

Kommentar von vulkanismus ,

Welches Ende soll da getäuscht werden ?

Kommentar von Gaenseliesel ,

;-) kann doch mal passieren, oder ? Manchmal haben die " Flutschfinger " eben so ihre ganz eigene Art mit Sätzen umzugehen ! :-)))) K.

Antwort
von galvanik,

moment, ich hol mal schnell die Glaskugel und meld mich dann wieder-Ironie off- woher sollen wir das wissen-Du wirst dich schon bis morgen gedulden müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten