Frage von RibAndRob,

Wo nach richtet sich der Wert eines Gemäldes?

Ok, irgendwo nach Angebot und Nachfrage. Schon klar. Aber ein Original gibt es ja nur einmal, das Angebot ist also relativ begrenzt... Wie kann jemand jetzt die Nachfrage schätze? Jedes Gemälde ist doch anders und man kann ja nicht jeden potentiellen Käufer fragen was er bietet, oder doch? Wie schätzt ein Kunstexperte also den Preis?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Privatier59,

Wie schätzt ein Kunstexperte also den Preis?

So platt es sich anhört: Indem er seine Sachkunde walten läßt. Er weiß nämlich, was der Markt so schätzt und was nicht. Das mit dem "Original" ist demgegenüber kein Kriterium. Jeder von uns hat in Kindertagen Papier mit bunten Farben beschmiert. Das waren auch Originale. Hat Dir schon mal jemnand was dafür bezahlt? Mir jedenfalls nicht. Auf jedem Flohmarkt findet man zudem Unmengen Originalgemälde und niemand will sie haben. Das Kriterium ist wirklich Angebot und Nachfrage, mehr nicht.

Antwort
von SBerater,

ist das nicht eine generelle Frage, wie sich Preise ergeben?! Wie stellt man den Preis für eine Sache fest? Wie ergibt sich so ein Preis.

Es gibt den Markt für Kunst und für Gemälde. Und es gibt Transaktionen in dem Markt. Und damit ergeben sich die Preise, die sich ableiten lassen aus anderen Käufen und Verkäufen.

Antwort
von Privat25,

In erster linie nach dem historischem Wert, dann nach der einzigartigkeit usw.

Kommentar von Zitterbacke ,

Wie alt ist denn der Andy W. und der Herr Beuys ? Einzigartig , vielleicht !!

Antwort
von Zitterbacke,

Entschuldigung . Kunst ist Kunst !! Warst du schon `mal auf der Documenta in Kassel ?? Und was will der Künstler uns damit sagen ?? Geld ist Geld ! Und wenn du in der Szene einen Namen hast , hast du viel davon. Gruß Z... .

Antwort
von Fragfreund,

Um bei Kunst mitreden zu können, muß man ein bestimmtes Niwoo haben und sich vornehm unterhalten können bzw. zumindest ein fachkundiges, herrliches ("dämliches" ist ja diskriminierend) Gesicht sein eigen nennen.

Ansonsten fällt mir dazu nichts ein.

Nur, dass ich mein altes Schei.haus noch nicht einmal beim Sperrmülltag loskriege, während andere es in die Ecke eines Raumes stellen, und die vorgenannten Personen es dann als Kunst klassifizieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten