Frage von gudrunw, 71

Wo liegt der Unterschied zwischen Steuerverkürzung und Steuerhinterziehung?

Ich hab hierzu ein Gespräch verfolgt, und da ging es darum, daß Steuerhinterziehung strafbar ist und Steuerverkürzung grundsätzlich öfters vorkommt und nicht schlimm ist. Um was genau gehts bei Steuerverkürzung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von qtbasket, 69

Steuerverkürzung ist eine Ordnungswidrigkeit, Steuerhinterziehung ist eine Straftat

Abgabenordnung

§ 378

Leichtfertige Steuerverkürzung

(1) Ordnungswidrig handelt, wer als Steuerpflichtiger oder bei Wahrnehmung der Angelegenheiten eines Steuerpflichtigen eine der in § 370 Abs. 1 bezeichneten Taten leichtfertig begeht. § 370 Abs. 4 bis 7 gilt entsprechend.

(2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünfzigtausend Euro geahndet werden.


§ 370 Steuerhinterziehung

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. den Finanzbehörden oder anderen Behörden über steuerlich erhebliche Tatsachen unrichtige oder unvollständige Angaben macht,

2. die Finanzbehörden pflichtwidrig über steuerlich erhebliche Tatsachen in Unkenntnis lässt oder

3. pflichtwidrig die Verwendung von Steuerzeichen oder Steuerstemplern unterlässt und dadurch Steuern verkürzt oder für sich oder einen anderen nicht gerechtfertigte Steuervorteile erlangt.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren.

Kommentar von blackleather ,

Dem ist nichts hinzuzufügen. DH!

Kommentar von Meandor ,

Das war ja auch die AO :-)

Antwort
von millionenschwer, 55

Steuerhinterziehung ist vorsätzlich Steuerverkürzung passiert durch Fehler in der Steuererklärung, die ohne bösen Hintergedanken passieren. Also nicht vorsätzlich.

Antwort
von Meandor, 51

Grundsätzlich ist Beides das gleiche, nur unterschiedlich "schlimm". Und die Schlimmheit hängt davon ab, warum es zu dieser Verkürzung gab.

Wurden die Steuern verkürzt, weil man Steuern verkürzen wollte, dann ist es Steuerhinterziehung.

Wurden die Steuern verkürzt, weil man die Sorgfalt, die einem persönlich zuzumuten lässt außer acht lässt, aber nicht absichtlich, dann ist es leichtfertig Steuerverkürzung.

Wurden die Steuern verkürzt, obwohl man es nicht wollte, und obwohl man sorgfältig gearbeitet hat, dann ist es überhaupt kein Unrecht.

Antwort
von billy, 46

Steuern zu hinterziehen ist ein Straftatbestand und somit kriminell. Steuerverkürzung auch oft als Steueroptimierung bezeichnet ist eine von Steuerberatern praktizierte kreative Auslegung des Steuerrechts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten