Frage von Laurin, 2

Wo kriegt man am günstigsten ein Depot, wenn man ausländische Aktien hat?

Bisher bin ich mit Flatex gut beraten gewesen, aber für ausländische Aktien sind die Transaktionen wohl nicht so günstig. Gibts speziell für ausländische Aktien einen günstigen Depotanbieter? Würde dann evtl. ein weiteres Depot eröffnen wollen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SBerater, 1

die entscheidende Frage ist doch die nach den Handelsplätzen. Ausländ. Aktien werden oft auch in D gehandelt. Dann sind die Kosten die gleichen wie bei dt. Aktien.

Wenn es um den Handel an ausländischen Börsen geht, dann gibt es hier grosse Unterschiede, das ist korrekt. Hier muss man genau hinsehen und sollte vorab wissen, wo man handeln wird.

DAB, comdirect oder auch maxblue haben Zugang zu vielen Börsen, aber die Order dort kostet auch.

Ein Vergleich? Eine Übersicht? Ich nehme als Einstieg immer gerne www.brokertest.de

Dort kann man die Anbieter vergleichen und mit ein wenig Recherche findet man auch die Gebühren.

Antwort
von kasimir, 1

Geh mal auf die Webseite von Interactive Brokers, es gibt keinen günstigeren, wenn du häufiger ausländische Aktien handelst.

Antwort
von gandalf94305, 1

Schau Dir mal die DAB Bank und comdirect an. Es kommt auf die ausländischen Handelsplätze im Detail an.

Ansonsten kannst Du viele ausländische Aktien problemlos auch mit deutscher Wertpapierverwahrstelle in Deutschland handeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community