Frage von gummibaum77,

Wo gibt es ein Topangebot für Depotkosten?

Wo gibt es momentan ein Topangebot für Depotkosten?

Antwort
von gandalf94305,

Weniger als Null gibt es nicht, also suche Dir einen Anbieter unter den üblichen Verdächtigen wie ING-Diba und comdirect oder DAB Bank aus. Allerdings solltest Du auch auf die Transaktionskosten und das Angebotsspektrum an Börsen/Produkten achten. Deine Frage ist daher etwas einseitig und nicht unbedingt als Entscheidungsgrundlage für oder gegen einen Anbieter ausreichend.

Was hast Du denn vor, in das Depot zu legen? Welches Volumen? Vielleicht kommt ja auch eine Fondsbank in Frage? Trading? Wie viele Transaktionen mit welchen Instrumenten pro Jahr?

Antwort
von freelance,

das mit den Topangeboten ist so ne Sache. Die Direktanbieter haben ihre harten Konkurrenzzeiten hinter sich. Die Preise haben sich eingependelt. Und die Unterschiede finden sich mehr in den Ordergebühren und den Börsenzugängen.

Ein Depot kostet derzeit exakt 0 Euro bei den günstigsten. Und davon gibt es einige.

Einen Vergleich findet man im Netz über Google oder man recherchiert ein wenig tiefer über www.brokertest.de - ich denke hier an die Orderkosten.

Antwort
von Privatier59,

Nichts ist langweiliger als Wiederholungen und diese Frage wird hier alle paar Tage gestellt. Zudem läßt sich die Antwort darauf leicht ergoogeln:

http://www.direktbankvergleich.de/direktbanken_geldanlage_depot_vergleich.html?v...

Was nutzt aber ein angebliches Topangebot wenn man keine Ahnung hat, was man überhaupt anlegen will. Wer in seinen Kenntnissen in Anlagebereich noch ganz am Anfang steht kommt um die Erkenntnis nicht herum, dass all die vermeintlichen Topangebote einen Haken haben: Es gibt keine Beratung. Wer die braucht, darf an den Depotkosten nicht sparen wollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten