Frage von buecherwurm, 7.922

Witwengeld aus Beamtenpension - werden eigene Renten angerechnet?

Wenn man eigene Rente bezieht und der Ehepartner verstirbt (ehemals Beamter), wird dann die eigene Rente auf den Anspruch auf Beamtenwitwenpension angerechnet. Gibt es hier Sonderstatus im Vergleich bei den gesetzlichen Rentenansprüchen?

Antwort
von Primus, 7.879

Die eigene Rente muss bei der Berechnung des Witwengeldes nicht berücksichtigt werden. Bei der Beamtenversorgung und der gesetzlichen Rentenversicherung handelt es sich um zwei unterschiedliche Systeme. Für die Frau handelt es sich bei der Rente um eigene Ansprüche aus einer früheren Tätigkeit, die mit dem Ruhegehalt des Mannes nichts zu tun haben.

Dein Rentenanspruch bleibt auch nach dem Tod Deines Mannes bestehen. Es findet in diesem Fall keine Anrechnung statt.

Kannst Du hier auch noch einmal genau nachlesen:

http://www.frag-einen-anwalt.de/Witwengeld-plus-Rente---f213711.html

Antwort
von Noreig, 5.088

In Bayern (Landesbeamte) stimmt dies definitif nicht. Hier wird die Rente sehr wohl bei der Berechnung der Hinterbliebenen-Versorgung angerechnet. Die Rente selbst wird natürlich nicht gekürzt, aber das Witwengeld auf jeden Fall, entsprechend der Höhe der Rente.

Antwort
von brunhilde, 5.419

Die Beamtenwitwenpension wird zusätzlich bezahlt und die eigene Rente nicht gekürzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten