Frage von sven85, 8

wirkt sich die aktuelle leitzinssenkung auf 0,25% auf unseren baufinzierungszinsatz aus?

wir möchte im nächsten jahr bauen (ca 200.000 euro haus), haben uns schon ein grundstück angeeignet und möchten auch vor dem winter mit fundamente,sohle und anschlüsse aus dem boden(alles mit ek, ist dann aber auch auf). jetzt meine frage: wirkt sich die leitzinssenkung auf unsere baufinzierung aus? (können jetzt bis märz - april warten mit geld aufnehmen, da wir vorher ja keine ausgaben haben oder dauert das noch länger bis sich in der richtung was nach unten bewegt?)

Antwort
von wfwbinder, 2

Das wird man, wenn überhaupt, kaum merken. Der Leitzins ist kurzfristig änderbar. Die Baufinanzierung ist auf viele Jahre ausgelegt und mit langen Zinsbindungen versehen.

Was man raten kann ist eine Festschreibung zu wählen, die so lang sein sollte wie irgend möglich. Weiter sinken können die Zinsen kaum noch.

Wer jetzt für 10 Jahre abschließt sollte damit rechnen, dass er bei Neuabschluss in 10 Jahren mehr zahlt.

Antwort
von gandalf94305, 2

Die Auswirkung dürfte marginal sein. Vielleicht wird das Baudarlehen ein wenig günstiger, da nun auch die Zinsen am langen Ende etwas langsamer steigen dürften. Ich würde jedoch nicht mit einem deutlichen Sprung weiter nach unten in den nächsten Monaten rechnen.

Antwort
von SBerater, 1

von der Leitzinssenkung würde ich mir nicht zuviel erwarten. Die Baufinanzierungen hängen nicht zu sehr an diesem kurzfristigen Zinssatz.

Baufinanzierungen laufen über viele Jahre und dort gibt es andere Mechanismen. Das Zinsniveau ist hier bereits sehr niedrig. Ob die Konditionen noch weiter fallen, ist fraglich.

Antwort
von althaus,

Auswirkung? Gar keine. Die Leitzinsänderung hat mit Baufizinsen nichts zu tun. Die Leitzinsänderung wirkt sich in kuzfristigen Ausleihungen zwischen Banken aus. Die Baufizinsen richten sich an mittelfristige (5 - 7 Jahre) und langfristige Ausleihungen ( 7 Jahre und länger). Daher hat die Leitzinsänderung keine Auswirkung auf die Baufizinsen. Wer das nicht verstanden hat kennt sich nicht aus. Für den Sparer wird es weniger für kurzfristiges Festgeld geben, das wars dann auch.

Kommentar von althaus ,

Ach ja. Für Tagesgeld wird es wohl auch weniger an Zinsen geben. Ist ja auch sehr kurzfristig die Anlage!!!

Antwort
von billy,

Hat keine Auswirkung auf Baudarlehen.

Antwort
von volksbanker,

Der EZB-Leitzins ist nicht allein ausschlaggebend für die Baugeldzinsen. Diese sind so weit unten, viel tiefer geht es kaum noch. Daher frage ich mich, was du erwartest!?

Wichtig ist nicht der niedrigste Zinssatz, sondern das Gesamtpaket der Finanzierung (Laufzeit, Sondertilgungen, Fördermittel, Beratung) muss stimmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten