Frage von bienemaja79, 283

Wird wohngeld nachgezahlt?

Hallo..

Also, ich frage für ne Freundin-- Und zwar bezieht diese seit Dezember 2012 Wohngeld für 3 Personen.. Nun hat sie im März noch ein Kind bekommen und dies Anfang Juli dem Amt mitgeteilt und den entsprechenden Elterngeldbescheid eingereicht.. Nun steht denen wohl mehr Wohngeld zu und man wartet auf den Bescheid.. Aber, wird denen das dann von März an nachgezahlt oder erst ab dem Tag wo sie das Amt davon Kenntnis gesetzt hat??

Ich habe mal gelesen das Wohngeld generell nur einen Monat nachgezahlt wird, wenn überhaupt.. Sie rechnet jetzt aber mit ner Nachzahlung..

Antwort
von Primus, 283

Also bienemaja, ob Du nun für Deine Freundin, den Kaiser von China oder für Dich fragst, ist uns herzlich egal, denn jeder ist hier anonym.

Nun zu Deiner Frage: Wohngeld wird immer für den Monat rückwirkend gezahlt, in dem der Antrag gestellt wurde.

Heißt: Im Juli gemeldet - Änderung ab dem 01.07.

Und nicht rückwirkend für mehrere Monate!

Kommentar von bienemaja79 ,

Hallo.. Es wurde kein Neuantrag gestellt sondern lediglich eine Anderungsmitteilung unterschrieben.. Einen Antrag soll sie erst imNovember selen wenn die erst Bewilligung abläuft...

Im übrigen ist das mit meiner Freundin eher darauf bezogen das sie der Meinung ist eine Nachzahlung zu bekommen.. Ich das aber eigentlich eher so sehe wie sie geschrieben haben...

Antwort
von HartzEngel, 234

Das "Mehr" an Wohngeld wird ihr erst ab dem Monat gezahlt, als sie die Änderung der Wohngeldstelle mitteilte, echt schade, daß sie das so spät gemeldet hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten