Frage von treuconsults, 1

Wird sich die Abwrackprämie für alte Heizungen durchsetzen, lieber noch warten mit Austausch?

Denkt Ihr die SPD kann sich mit ihrem Vorschlag, eine Abwrackprämie bzw. Mikrokredite für den Austausch von Stromfressern durchsetzen- ist es für Euch ein Grund, noch zu warten mit dem Umrüsten der Heizung? Oder gibts bereits ein Förderprogramm für den Tausch von alten Heizungen, das vergleichbar ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FREDL2, 1

Wird sich die Abwrackprämie für alte Heizungen durchsetzen

Ich hoffe nicht. Ich habe es satt, Selbstverständlichkeiten zu subventionieren. Eine Heizung ist nach einer bestimmten Anzahl von Jahren einfach durch und muss erneuert werden. Weshalb sollten die Steuerzahler diesen völlig normalen Vorgang sponsern?

Ich schreibe das voller Überzeugung und obwohl auch unsere Heizung bald 30 wird und ihre Tage gezählt sind. Ausserdem wurde das Heizungs- u. Sanitärgewerbe doch erst durch den Legionellen-Unsinn gepuscht! Kurz, mir reichts!

Antwort
von hildefeuer, 1

Ganz einfaches Rechenbeispiel: Angenommen eine neue Heizung kostet 20.000€ Bringst Du das Geld zur Bank bekommst du dafür 1,5% Zinsen= 300€. ggf. werden noch Zinsabschlagsteuern abgezogen. Um das rein zu bekommen müstest Du etwas über 300L Heizöl einsparen pro Jahr. Das ist immer möglich mit einer neuen Außentemperatur gesteuerten Heizung. Darauf achten, das die neue Heizung nicht wieder massig überdimensioniert wird. In der Vergangenheit wurden Heizungen über Jahrzehnte überdimensioniert. Habe selbst eine 27kw Gastherme von 2000 gerade gewechselt. Die neue hat 9,2kw und reicht völlig aus. War in meinem Fall fast 3fach überdimensioniert. Bei meinen Eltern haben wir 1970 mit einer 80 Grad Ölheizung 6000L Öl verbraucht. (Ölpreis 6Pfennig) Ende der 80er Jahre Kessel erneuert (mit Witterungs geführter Reglung Niedertemperatur) und es wurden nur noch 3500L verbraucht. Heute werden dort mit Solarspeicher nur noch 2500L bei 220 QM verbraucht mit dem Kessel von 1988. Der Tank fasst immer noch 6000L.

Antwort
von Meandor, 1

Wenn die Regierung eine Abwrackprämie von 1.000 Euro je Heizung einführt, dann steigen die Heizungspreise merkwürdigerweise um ca. 1.000 Euro an.

Antwort
von freelance, 1

Denkt Ihr die SPD kann sich mit ihrem Vorschlag, eine Abwrackprämie bzw. Mikrokredite für den Austausch von Stromfressern durchsetzen

Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder bleibt wie's ist.

Trägt der Bauer rote Socken, wird das Wetter feucht oder trocken.

Und treibt die Politik eine weitere Sau durch's Dorf, dann mag das so kommen oder auch nicht. Leider habe ich keinen Zugang zu den abgehorchten Daten der NSA und kann damit keine Auswertung der politischen Stimmung machen.

Antwort
von robinek, 1

Würde den zur Zeit sichersten Weg gehn. Es gibt dafür spezielle Fördermittel. Lass Dir von einer Heizungsfirma dies erklären. Oder schau im Internet, da kommt einiges darüber und vor allem hol Dir dann mehrere Angebote ein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten