Frage von Carmita,

Wird man als Doktorand bezahlt, so dass man damit überleben kann?

Als Doktorand wird man doch bezahlt oder? Das ist doch keine Position wie ein Student, sondern etwas bezahltes oder braucht man da ein Stipendium und solche Sachen? Kann man von dem Gehalt eines Doktoranden überleben oder braucht man da noch einen Nebenjob?

Antwort
von SBerater,

als Doktorand hat man keinen Anspruch auf eine Bezahlung. Viele Doktoranden bleiben jedoch an der Uni und bekommen eine Stelle dort, oft auch nur anteilig.

Ich kenne einige Doktoranden, die leben wie vorher als Student. Reich werden die alle nicht. Viele arbeiten nebenher, um sich ein Leben in der Grosstadt leisten zu können.

Ob dich nun zusätzlich eine Firma subventioniert, oder es ein Stipendium gibt etc. All das ist möglich, wenn auch nicht der Normalfall.

Antwort
von Privatier59,

Eine recht merkwürdige Frage! Wieso sollte ein Doktorand bezahlt werden und vor allem, von wem? Natürlich bekommt der Doktorand von niemandem Geld, weswegen viele Doktoranden froh und glücklich sind, wenn sie eine Assistentenstelle an der Universität ergattern können. Da sitzen sie quasi an der Quelle und können das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Wem das nicht gelingt, der muß sehen wo er bleibt. Reiche Eltern oder ein berufstätiger Ehegatte schaden da nicht.

Kommentar von blnsteglitz ,

berufstätige Ehegattin auch?????

;-)

Kommentar von Privatier59 ,

"...gattin" ist doch ein drolliger Begriff. Oder gilt das nur für Frauen die die Hosen anhaben daheim?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten