Frage von bvbvbv, 35

Wird Kindergeld neu angesetzt nach Scheidung und Aufteilung der Kinder zw. Vater u. Mutter?

Wenn ein Ehepaar drei Kinder hat, eins beim Vater bleibt zwei bei der Mutter, wie ist das dann mit der Höhe vom Kindergeld? Für 3 Kinder gibts ja mehr Geld als für 2 Kinder, wird der Satz also reduziert auf 184 statt bisher 190 Euro? Oder bleibts dabei, drei gemeinsame Kinder, demzufolge auch Anspruch auf mehr Kindergeld wg. Anzahl der Kinder?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 32

Die Höhe des Kindergeldes bleibt gleich.

Also der, der das älteste Kind im Haushalt hat, bekommt das Kindergeld für das 1. Kind. und so weiter.

Das Kind, was allein dem Haushalt lebt gilt beim anderen Elternteil als "Zählkind"

Das gilt übrigens auch, wenn es mit einem späteren Partner noch ein weiteres Kind gibt. Also für diesen Fall wäre es in beiden Fällen das 4. Kind.

Antwort
von hab2von, 25

bleibt wohl dabei, dürfte unter die Kategorie Zählkinder fallen http://de.wikipedia.org/wiki/Z%C3%A4hlkind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community