Frage von wollwick,

wird kindergeld meiner eltern an mein hartz 4 angerechnet?

hallo, ich wohne nicht mehr bei meinen eltern wegen eines studiums, das ich vor kurzem abbrechen musste. da ich im moment leerlauf habe und mich zur zeit für einen neuen studienplatz bewerbe, habe ich hartz 4 beantragt. nun stellt sich mir die frage, da meine eltern noch kinderggeld für mich erhalten, ob dieses an meinen hartz 4 - satz angerechnet wird, auch wenn sie es mir nicht auszahlen. es stellt somit ja kein einkommen für mich dar oder sind sie unterhaltspflichtig (beim bafög damals wurde errechnet, dass sie mir um die 70 euro selbst beisteuern müssen - also weniger als das kindergeld) ich freue mich über eure antworten!

Antwort von Rentenfrau,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Deine Eltern das Kindergeld für Dich nicht an Dich weitergeben (was sie so handeln können), dann wird es auch NICHT bei Dir als Einkommen angerechnet, sondern bei Deinen Eltern.

Antwort von nero070,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hallo,

die 70€ aus dem BAföG-Bescheid kannst Du getrost vergessen. DIe haben familienrechtlich keine Relevanz. Einzig die Leistungsfähigkeit Deiner Eltern ist da ausschlaggebend.

Zum KIndergeld. Anspruch darauf hast Du nur, wenn immatrikuliert bist, oder unter 25 als ausbildungssuchend gemeldet bist. Dass Deine Eltern das KiGe für sich behalten ist nicht richtig. Es muss an das volljährige Kind ausgekehrt werden. Da würde es dann auch Anrechnung beim ALG2 finden. Es wird aber auch angerechnet, wenn es Deine Eltern nicht weiterreichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community