Frage von charlyy,

Wird die EEG-Umlage immer weiter steigen?

Jedes Jahr wird diese EEG-Umlage erhöht und damit auch die Strompreise. Wird das jetzt eigentlich ewig so weitergehen, oder ist das dann irgendwann bei einem Endpreis angekommen?

Antwort
von meucke,

Solange der Gesetzgeber nichts an dieser Preiskonstellation ändert, wird die EEG-Umlage höchstwahrscheinlich weiter steigen, da immer mehr Unternehmen davon befreit werden und gleichzeitig der eingespeiste Ökostrom zu festgelegten Preisen eingekauft wird.

Antwort
von SBerater,

die EEG-Umlage wird nicht erhöht, sondern sie erhöht sich rechnerisch. Keiner erhöht diese aktiv.

Dadurch, dass die Einspeisevergütungen für die Betreiber und Investoren von Anlagen wie Solar oder Wind für die kommenden (teils über) 20 Jahre garantiert sind, weiterhin Anlagen gebaut werden und auch unter dieses Umverteilungsmodell fallen, ist es nur logisch, dass die EEG-Umlage steigt.

Erst wenn die letzte Anlage gebaut ist, die unter dieser Regelung fällt, und wenn diese Strom erzeugt und wenn es keine weiteren Firmen gegen sollte, die Strom günstig bekommen, wird eine Sättigung eintreten.

Das ist nun die lokale Sicht, aber es gibt auch noch einen weiteren Effekt: in D wird teils soviel Strom erzeugt, wenn z.B. das Wetter gut ist (Sonne, Wind), dass der Strommarkt überschwemmt wird. Und dann fällt an der Strombörse der Preis für Strom. Es ist schon vorgekommen, dass deutsche Anbieter Geld bezahlten für die Abnehmer von Strom. Und auch das geht in die EEG-Umlage.

Antwort
von billy,

Na ewig wohl nicht aber im nächsten Jahr mit Sicherheit noch.

Antwort
von PeterBermann,

Die EEG Umlage steigt automatisch, weil sie gemäß ihrer Vorgaben jährlich angepasst wird. Dies hat dann wiederum Auswirkungen auf die Höhe des Strompreises für Privathaushalte. Lesenswert hierzu ist auch: Werbung durch Support gelöscht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten