Frage von aurora,

Wird der gefallene Goldpreis sich wieder erholen in nächster Zeit?

Seit Oktober ist der Goldpreis ja stark gefallen. Ist jetzt also ein günstiger Zeitpunkt Gold zu kaufen und ist zu erwarten, dass sich der Preis wieder erholen wird, so dass man in den nächsten Jahren gewinnbringend verkaufen kann?

Antwort
von heaven11,

Daß der Goldpreis stark gefallen ist, kann ich nicht bestätigen. Noch im Jahre 2010 lag der Goldpreis zum Jahresende bei ca. 1400 USD/ oz. So, wie heute. Im Jahre 2000 war der Preis ca. 270 USD/ oz. Im Grunde bleibt der Wert des Goldes immer gleich. In den 1920er Jahren hat z. B. ein hochwertiger Herrenanzug in Gold gerechnet genauso viel gekostet, wie heute. Vor 5000 Jahren haben die Hethiter den Preis für ein Laib Brot auf ein paar winzige Goldkrümel festgelegt. Irgendjemand hat einmal errechnet, daß auch heute ein Laib Brot in etwa so viel kostet. Der Goldpreis zeigt demnach lediglich die Entwertung der Papierwährungen an. Würden, rein hypothetisch, die überschuldeten Länder, allen voran die USA und Japan, plötzlich ihre Schulden auf ein überschaubares Maß zurückfahren, wäre der Anstieg des Goldpreises wahrscheinlich gebremst. Weil ich aber nicht daran glaube, daß die Schulden der Staaten in absehbarer Zeit in den Griff zu bekommen sind, werden wir mittel- bis langfristig weiter steigende Goldpreise sehen. An dieser Grundtendenz werden auch Manipulationen durch Goldman-Sachs, wie kürzlich, oder Notverkäufe von Zentralbanken und auch konjunkturbedingte Kaufzurückhaltung in Indien und China nichts ändern, sondern höchstens einmal zu einigen Dellen oder zeitlich begrenzten Seitwärtsbewegungen führen.

Antwort
von beate68,

Denke daran, dass Gold aus meiner Sicht schon völlig überbewertet und zu teuer war - auch wenn der Preis jetzt gesunken ist, dass er dauerhaft wieder das Hoch des letzten Jahres erreicht, erwarte ich nicht!

Antwort
von amadeusmozart,

Der Goldpreis ist seit Oktober sehr stark gefallen, da viele aus Angst über die Instabilität des Euros Gold gekauft haben. Nun wo der Euro wieder stabiler ist nimmt das Interesse an Gold auch ab und Anleger priorisieren wieder andere Anlageformen. Somit ist ein Anstieg des Preises in der kommenden Zeit durchaus zu erwarten.

Kommentar von SBerater ,

deine Logik verstehe ich nicht. Du sagst, dass jetzt umgeschichtet wird in andere Anlageformen und ziehst dann doch den Schluss, dass ein Anstieg wieder möglich ist? Flammt damit die Eurokrise weider auf?

Antwort
von SBerater,

das kann nur eine subjektive Einschätzung sein. Gold ist eine Währung, wenn Krisen erwartet werden. Und im Moment entspannt sich die Situation und die Risikoaversion sinkt.

Ich erwarte persönlich keinen signifikanten Goldpreisanstieg. Ich erwarte eher einen weiteren Preisverfall.

Antwort
von ThWittmann,

Meiner Meinung nach ist der momentane Zeitpunkt gut, um in Gold zu investieren. Viele haben die aktuell niedrigen Preise schon zum Nachkaufen genutzt.

Man darf bei Gold nicht zu kurzfristig denken. Die aktuelle Situation an den Finanzmärkten spricht eindeutig für Gold. Geld wird massenhaft gedruckt, was langfristig zu einer Inflation führen wird. Bei kurzfristigen Preisschwankungen bei Gold darf man allerdings nicht nervös werden. Man sollte nur das Geld investieren, was man nicht in naher Zukunft braucht.

Ich bin mir sicher, dass Gold mittel- bis langfristig wieder steigen wird. Mehr Information zu dem Thema unter:

http://www.thorsten-wittmann.com/klartext-news/155-gold-und-silber-was-passiert-...

Antwort
von Niklaus,

Wer soll das wissen. Es stellt sich auch die Frage warum. Ein Investition in Gold ist Unsinn.

Sieh dir mal meinen Chartvergleich an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community