Frage von sascha1986, 6

Wird das Geld das ich verdient habe und das auf meinem Konto mit den Leistungen verrechnet!??

Ich habe jetzt 3 Monate gearbeitet und mich in dieser Zeit vom Jobcenter abgemeldet nun würde mir gekündigt! Meine Frage ist wird mir das Geld das ich in der Zeit verdient habe irgend wie angerechnet! Also Zieht man mir die Summe die ich verdient habe oder die noch auf meinen Konto ist von den mir zustehen Leistungen ab! Wohngeld und harz 4 Regel Satz!

kann mir das Jemand erklären!??

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo sascha1986,

Schau mal bitte hier:
Hartz IV arbeitsrecht

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VirtualSelf, 3

Im Alg2 gilt das Zuflussprinzip, das - vereinfacht - besagt, dass Einkommen, dass dir im Leistungsbezug zufließt, auf deinenm Bedarf angerechnet werden muss.

Meldest du dich also im Juni beim JC zurück, wird Einkommen, dass dir im Juni zufließt - ausstehendes Gehalt, Abgeltung von Urlaubsansprüchen ... - auf deinen Juni-Bedarf angerechnet, wobei es ggf. noch auf die Art des Einkommens ankommt (Gehalt = laufendes Einkommen; Urlaubsauszahlung = einmaliges Einkommen).

Antwort
von williamsson, 1

Nein, wenn Du keine Summe hast die das Schonvermögen übersteigt, wird das nicht angerechnet.

Antwort
von Privatier59, 3

Wenn Du Dich vom Jobcenter "abgemeldet" hast, dann hast Du doch wohl auch keine Leistungen von dort mehr bekommen. Infolge des Arbeitseinkommens stand Dir dann auch keine Leistung zu. Insofern kann ich die Frage nicht verstehen. Oder hast Du in den 3 Monaten so gigantische Summen verdient, dass das Schonvermögen überstiegen wird? Berufsfußballer würden es in 3 Monaten auf 3 Millionen brutto bringen können. Wie sehen denn Deine Einkommensverhältnisse so aus?

Kommentar von sascha1986 ,

So meinte ich das Nicht! Wird es mir wenn ich mich wieder anmelde was ich ja muss! angerechnet!

Kommentar von sascha1986 ,

Okay das mit dem Schonvermögen wusste ich nicht danke!^^

Kommentar von EnnoBecker ,

in 3 Monaten auf 3 Millionen brutto

Um Gottes Willen, da fallen ja Steuern an! Bloß sowas nicht!

Kommentar von Angelsiep ,

Ich würde die 3 Millionen brutto gerne nehmen. Auch nach Steuern bleibt noch ein satter Betrag übrig.

Kommentar von Privatier59 ,

Vor allem darf man nicht dem Motto von George Best huldigen das da lautete:

„Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst.“

Kommentar von EnnoBecker ,

Den Spruch kenne ich ja. Die Urheberschaft war mir beslang unbekannt.

Den Spruch brachte ich ab und an bei Betriebsprüfungen:

Bp: "Ich hab hier eine Differenz von 3,72 Euro, was haben Sie damit gemacht?"

Ich: "Spruch"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community