Frage von riadil, 106

Wir haben seit 4 Jahren ein Grundstück zusammen mit einem Haus gekauft und nutzen dies als Garten, fällt Spekulationssteuer bei einem Grundstücksverkauf an?

Antwort
von LittleArrow, 59

Das Einkommensteuergesetz der BRD sagt uns in § 23 (früher sog. "Spekulationssteuerklausel") folgendes (Fettdruck von mir):

"§ 23 Private Veräußerungsgeschäfte"

"(1) 1 Private Veräußerungsgeschäfte (§ 22 Nummer 2) sind"

"1. Veräußerungsgeschäfte bei Grundstücken und Rechten, die den Vorschriften des bürgerlichen Rechts über Grundstücke unterliegen (z. B. Erbbaurecht, Mineralgewinnungsrecht), bei denen der Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung nicht mehr als zehn Jahre beträgt. 2 Gebäude und Außenanlagen sind einzubeziehen, soweit sie innerhalb dieses Zeitraums errichtet, ausgebaut oder erweitert werden; dies gilt entsprechend für Gebäudeteile, die selbständige unbewegliche Wirtschaftsgüter sind, sowie für Eigentumswohnungen und im Teileigentum stehende Räume. 3 Ausgenommen sind Wirtschaftsgüter, die im Zeitraum zwischen Anschaffung oder Fertigstellung und Veräußerung ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken oder im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurden; ..."

Wenn Du nun in Deiner Frage schreibst "... ein Grundstück zusammen mit einem Haus gekauft und dies als Garten benutzt.", dann fehlt mir eindeutig die Aussage, dass Du das Wirtschaftsgut zu eigenen Wohnzwecken genutzt hast, es sei denn Du lebtest dort als Maulwurf;-) Da die Ausnahmeregelung bei Dir also nicht zutreffen dürfte, wäre ein Verkaufsgewinn einkommensteuerpflichtig.

Aber Du kannst natürlich bei einer Fragestellung in diesem Forum auch unter "Weitere Details hinzufügen" auch wirklich Details umfangreich(!) beschreiben, die Deine Fragestellung besser verstehen lassen.



Antwort
von EnnoWarMal, 29

Wie benutzt man ein Haus als Garten?

Vielleicht wäre es doch sinnvoller, den Sachverhalt etwas zu beschreiben, anstatt mit kreativer Rechtschreibung ein paar Happen in die Überschrift zu werfen.....

Antwort
von wurzlsepp6682, 60

nein, da es keine Spekulationssteuer gibt ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community