Frage von Klauxs,

Windows 8

Habe gehört das Windows 8 großer mist ist und viele damit nicht zu recht kommen. Gibt es da andere Meinung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305,

Meiner Meinung nach sollte man auf einem Rechner nie das Windows-Betriebssystem upgraden, sondern immer nur diejenige Windows-Version verwenden, mit der man das Gerät gekauft hat. Neuere Windows-Versionen haben immer höhere Anforderungen an CPU, RAM oder was auch immer, so daß der gleiche Rechner mit dem neuen System langsamer laufen wird. Außerdem könnte es sein, daß manche Altapplikationen damit nicht mehr so gut funktionieren und auch einen Upgrade benötigen. Da die Kosten für einen neuen, Windows8-fähigen Rechner recht niedrig sind und PCs heute ohnehin nur um die 4-5 Jahre sinnvoll leben, ist das eben der Zyklus, in dem man auch jede zweite Betriebssystem-Version oder so dann verwendet.

Antwort
von Sabine1302,

Nutze Windows 8 seit einer Woche. Neuer PC und es gab keinen mehr mit windows 7 als Betriebssystem.....Würde sagen: Läuft stabil, ist aber stark gewöhnungsbedürftig......bis jetzt habe ich noch keine großen Vorteile für mich persönlich entdecken können......

Antwort
von althaus,

Seitdem ich win8 habe geht alles viel langsamer. Die Idee finde ich gut, aber für mich ungeeignet. Hätte Win 7 behalten sollen. Die Neugier hat mich dazu getrieben.

Kommentar von Sabine1302 ,

Bei mir war es nicht neugierde sondern Zwang :-)

sehe das genau wie Du

Antwort
von SBerater,

klar gibt es die. Wenn du 100 Leute fragst, dann wird dir mind. einer sagen, wie toll das System doch ist.

Die Frage ist besser an www.computerfrage.net zu stellen - ein wenig differenzierter wäre von Vorteil, z.B. nach den Gründen fragen, was denn nun Mist daran ist.

Antwort
von Primus,

Ich glaube, hier bist Du mit Deiner Frage besser aufgehoben: http://www.computerfrage.net/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community