Frage von willwissenrudi, 55

Wieviel Kindesunterhalt muß ich als Beamter a.D. zahlen ?

Ich habe zwei Kinder im Alter von 11 und 14 Jahren laut Dssd-Tabelle bei Netto Einkommen von bis zu 1.500,- 1.Kind 272,- u. 2. Kind 334,- , Kindergeldanteil von 184,- ist abgezogen. Meine Versorgungsbezüge belaufen sich auf 1.681,50- davon gehen 287,- Krankenkassebeitrag ab. es verbleiben ca.1.380,- . Bis Okt.2013 habe ich monatl. 686,- bez. Für meinen sogn. Selbstbehalt verbleiben mir 700,- wovon 500,- Miete incl. 60,- Strom u. 60,- Gas abgehen. Wenn jetzt noch Kosten für GEZ,Tele.,Hausratvers.Haftpflicht abgezogen sind, verbleiben mir pro Tag ca. 1,85- Euro zum sogn. Leben. Frage: Wie hoch ist mein sogn. Selbstbehalt bzw. wieviel muß ich an Kindesunterhalt zahlen.? Schon einmal schönen Dank.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Privatier59, 55

Aus Deiner Beschreibung nehme ich an -oder besser: ich befürchte- dass Du die Sache ohne anwaltlichen Vertreter angegangen bist. Der nämlich hätte Dir das Stichwort "Mangelfall" genannt. Schau mal her:

http://www.unterhalt.net/duesseldorfer-tabelle.html

In solchen Fällen muß der Unterhaltsbetrag abweichend von den Sätzen der Düsseldorfer Tabelle bemessen werden. Die sind ja kein ehernes Gesetz, sondern nur eine Empfehlung und sind auf den Einzelfall anzupassen.

Kommentar von willwissenrudi ,

Auch wenn ich immer noch nicht viel mehr als vorher weiß, schönen Dank für den Tip mit Anwalt u. Mangelfall. Da ich Bundesbeamter a.D bin, falle ich weder unter Hartz 4 noch unter Beschäftigter mit Einkommen zähle und keine Ansprüche wegen zu geringen Einkommen geltend machen kann (da ja der Bund laut Gesetz für meine Versorgung Zuständig ist) Haben auch Beratungsstellen und Betreuungsstellen große Fragezeichen im Gesicht.

Kommentar von Privatier59 ,

Unterhaltssachen lassen sich nicht mal so eben im Vorbeigehen bearbeiten. Da müßte man die gesamten Unterlagen vollständig vorliegen haben. Bei Deinem Fall müßte man z.B. wissen, ob die Ansprüche tituliert sind, also ein Urteil, eine notarielle Vereinbarung oder eine gegenüber dem Jugendamt verbindlich gegebene Zahlungszusage vorliegt. Man müßte auch über die gesamte Familiensituation nebst Einkommensverhältnissen der Kindsmutter Informationen haben. Ich würde es als für mich unseriös empfinden, wenn ich Dir hier konkrete Zahlen nenne ohne all diese Kenntnisse zu haben. Deine Fragen sind leider mehr etwas für die anwaltliche Beratung als für ein Forum. Was hilft Dir, wenn ich Dir jetzt irgendwelche Zahlen hinschreibe und die über die Unterhaltsreduzierung unzufriedene Kindsmutter ruft dann das Gericht an?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten