Frage von baustelle, 381

Wieviel ist ein lebenslanges Wohnrecht in Euro gesehen wert-wie berechnen?

Wenn ein Haus 450 000 Euro wert ist, und es auf Basis Leibrente verkauft werden soll, wieviel Rente pro Monat kann man dafür kriegen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Niklaus, 381

Es kommt natürlich darauf an, wie alt du bist, wie lange du deine Restlebenszeit einschätzt oder ob die Berechnung nach den aktuellen Sterbetafeln ermittelt werden soll.

Gehen wir davon auch, das für 25 Jahre, (65.Lebensjahr +25 Jahre = 90 Jahre) eine Monatsrente gezahlt wird. Die 450.000 € wären danach aufgebraucht.

  • Bei 5 % Zinsen/Jahr wären das 2630,66 € /Monat

  • Bei 4 % Zinsen/Jahr wären es 2375,27 €/Monat

  • bei 3,35 % Zinsen/Jahr aktueller Zinssatz für 25 jähriges Annuitätendarlehen wären es, 2216,77 € /Monat

Doch ist es fraglich, ob die Anbieter einer Leibrente die oben genannte Zinssätze akzeptieren bzw. sich auf die Laufzeitberechnung mit 25 Jahren einlassen.

Antwort
von Sobeyda, 291

Diese Frage kann hier niemand seriös beantworten, da würde ich mich von einem Fachmann bzw. einer Fachfrau beraten lassen.

Was passiert z. B., wenn der Verkäufer ein Jahr nach Verkauf des Hauses stirbt. Ich glaube nicht, dass die Erben sich so ohne Weiteres damit zufrieden geben, leer auszugehen.

Warum nimmt der Verkäufer nicht das Geld und kümmert sich damit selbst um seine Altersvorsorge?

Antwort
von Rentenfrau, 271

Hallo baustelle, ich kenn das so, daß man ausrechnet, was man für die Wohnung (für die man das Wohnrecht hat) so an Miete zahlen würde und dann multipliziert man die Miete mit den Monaten an Lebenserwartung (hier hat die Lebensversicherung Sterbetafeln).

Antwort
von sicherfrei, 219

Wenn das Haus soviel wert ist, wäre es wahrscheinlich besser, Du verkaufst es und wohnst für den Rest Deines Lebens zur Miete und dürftest noch genug übrig haben zum Leben.Oder Du kaufst Dir von dem Geld eine preiswerte Eigentumswohnung und lebst von dem Rest, das sollte reichen.

Antwort
von robinek, 170

Google gibt Anhaltspunkte, aber an Deiner Stelle würde ich mir das spezifisch auf Dich bezogen von Fachleuten durchrechnen lassen. Kann, können kann man im Leben viel. Für oder zu Deinem Vorhaben gehören mehrere Beteiligte dazu. Deshalb fachmännisch beraten lassen. Vielleicht nicht nur von einer Stelle!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community