Frage von UliH52,

Wieviel Geld würde eine Autobahnvignette dem Staat bringen?

Es gibt ja immer wieder Überlegungen in Deutschland auch eine Autobahnmaut für PKW einzuführen. Wieviel Geld könnte sowas einbringen? Könnte dadurch die "Ökosteuer" wieder abgeschafft werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MeineQuelle,

Die Quelle ist zwar Bild, aber da stehen wenigstens Zahlen - Vignette: ca 5 Mrd. € http://www.bild.de/BILD/politik/2009/11/05/pkw-maut-in-deutschland/fluch-oder-se... In Richtung Einführung einer PKW-Maut wird aber in den nächsten Jahren in Deutschland nichts passieren.

Antwort
von jowaku,

Eine Autobahnvignette würde die Bundes- und Landstraßen stärker belasten und dort Kosten produzieren.

Das Ganze wäre vermutlich Kostenneutral, aber deas Ungleichgewicht weiter vom Bund zu Ländern und Gemeinden verschoben.

Und die Abgase näher zu den Bürgern.

Antwort
von albwolf,

die würde nicht viel einbringen, denn der deutsche staat ist ja zu fein, um beim klebespiel der anderen staaten mitzumachen. die würden wieder eine technische lösung nehmen und die würde so viel geld kosten, das am ende nicht viel übrig bleiben würde

Antwort
von asterix,

je nach Preismodell. Ich gehe von einer Neuordnung der KFZ-Steuer aus. Übrigens: dieser Tage hatte ich einen Bericht in der Hand, bei dem die Einnahmen gegen die Kosten im KFZ-Bereich genannt wurden... Alles in allem nimmt der Staat bei der Besteuerung um die 50 Mrd Euro ein, gibt wohl aber "nur" 10 Mrd. aus!

Die Ökosteuer würde wohl auf keinen Fall wegfallen!

Antwort
von wfwbinder,

Die Ökosteeur würde man mit Sicherheit dafür nciht abschaffen.

Vermutlich würde man es nutzen um die Kfz-Steuer nochmal neu zu ordnen.

Wieviel es einbringen würde käme schon darauf an, wie hoch die Maut wäre. Ob sie nach Wagengröße abgestuft wäre usw.

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community

    Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
    Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.