Frage von Mirabella8, 158

Wieviel darf ich zur Grundsicherung hinzuverdienen?

Wie wird es gehandhabt, wenn ich eigene Bücher oder Mobiliar etc. verkaufe, wird mir dann der Erlös auch von der Grundsicherung in Abzug gebracht oder zählt der Verkaufserlös zum sog. "Schonvemnögen?"

Antwort
von Primus, 158

Bei den Verkäufen handelt es sich nicht um anzurechnendes Einkommen, sondern Du veräußerst einen Teil deines " Vermögens"

Das geschützte Vermögen beträgt hinsichtlich der sog. "kleineren Barbeträge" bzw. sonstigen Geldwerte nach der Verordnung zu § 90 Abs. 2 Nr. 9 SGB XII 2.600 EUR für den Rentner. Bei Eheleuten 3.214 EUR.

Probleme kann es nur geben, wenn sich durch die Verkaufserlöse ein Betrag ergibt, der darüber hinaus geht. Aber Vorsicht: Hat er beispielsweise jetzt schon 2.000 EUR auf dem Sparbuch oder Girokonto (=geschützt) und erzielt er Verkaufserlöse in einer Höhe, durch die die Grenze überschritten wird, dann wird sich das Amt für den neuen Bestand des Vermögens der "kleineren Barbeträge" zu interessieren haben.

Antwort
von billy, 138

Angerechnet wird nur regelmäßiges Einkommen, nicht der einmalige Verkaufserlös bei ebay oder so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten