Frage von eckihemer 15.05.2013

wieviel darf ich bei der Grundsicherung dazu verdienen

  • Antwort von Primus 15.05.2013
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Anhand eines Beispiels ist die Berechnung einfach zu erläutern. Du erhältst z.B.eine Grundsicherung und verdienst 1100 Euro dazu. Davon bleiben Dir 100 Euro als Freibetrag, 20 % von 900 Euro, also 180 Euro und 10% von 100 Euro, also 20 Euro. Somit bleiben 300 Euro anrechnungsfrei. Die restlichen 800 Euro werden angerechnet.

    Von einem 450€ Job kannst Du 100 € anrechnungsfrei behalten

  • Antwort von Privatier59 15.05.2013
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
  • Antwort von billy 19.02.2014

    Maximal 100 €, bei bestimmten steuerfreien Tätigkeiten, wie zum Beispiel einem Ehrenamt, werden bis zu 175 Euro monatlich nicht als Einkommen berücksichtigt.

  • Antwort von MadRampage 19.02.2014

    Bekommt Ihr Grundsicherung im Alter? Dann ist einzig uns allein das Einkommen von bis zu 175€ monatlich aus bestimmten steuerfreien Tätigkeiten anrechnungsfrei.

    Alle Details dazu hier: Details stehen hier: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_re...

    Oder bekommt ihr Grundsicherung als ALG2=Hartz4? Dann sind jeweils die 100€ Verdienst Anrechnungsfrei, alles darüber wird zu 80% angerechnet

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!