Frage von Koalabaer,

Wieviel darf ich als Student verdienen, um weiterhin als Student krankenversichert zu sein?

Als Student ist man ja bei der Krankenversicherung speziell versichert und zahlt geringere Beiträge. Wieviel darf man als Student verdienen, um bei der Krankenkasse weiterhin diesen Vorteil und Status genießen zu dürfen?

Antwort von Honey,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Grundsätzlich gilt, dass nicht mehr als 20 Stunden in der Woche gearbeitet werden sollte, denn nur so lange gilt man für die Hochschule als eingeschriebener Student. Klar, denn wer mehr als die Hälfte für einen Betrieb schuftet, wird seinem Studium nur noch sehr eingeschränkt nachgehen können. Dann gilt der Student als Arbeitnehmer und somit werden die vollen Beträge zur Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung fällig. Wer partout mehr arbeiten möchte, sollte dies daher in der vorlesungsfreien Zeit tun – die 20-Stunden-Beschränkung gilt nämlich nicht für die Semesterferien. Befreit von der Regelung sind außerdem Studenten, die ihrer Nebenbeschäftigung in erster Linie in den Abend- oder Nachtstunden sowie am Wochenende nachgehen.

http://animateure.wordpress.com/2008/01/14/wie-viel-darf-man-als-student-dazu-verdienen/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community