Frage von luna122,

wieviel braucht man im Durchschnitt für Lebensunterhalt im Monat?

es geht um ein Kreditgespräch, sollen monatliche Kostenrechnung mitnehmen-wieviel sollte man da angeben, um nicht als verschwenderisch da zu stehen? Pro Kopf mein ich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MadRampage,

Du solltest schon Deine realen Werte/Verbräuche angeben und dabei auch jährliche Positionen wie Versicherungsbeiträge oder Jahresurlaub mit berücksichtigen.

Die Banken rechnen aber auch gerne mit sogenannten Haushaltspauschalen. Diese liegen je nach Bank und Region bei (ganz grob) 700 bis 1000 Euro monatlich für einen Single-Haushalt, für jedes weiteres Haushaltsmitglied wird diese Pauschale um ca 200 - 300 Euro erhöht

Ein weitere Anhaltspunkt sind die Pfändungsgrenzen: http://www.sozialleistungen.info/schulden/pfaendungstabelle.html , nach denen ca. 1030€ für eine einzelnen Person anzusetzten wäre

Antwort
von althaus,

Leider haben die wenisgten solche Daten im Kopf. Daher rate ich zu einem Haushaltsbuch mit Einnahmen und Ausgaben. Führe es mal 12 Monate und dann kannst Du in der Regel besser Auskunft geben was Du brauchst und was Du nicht brauchst.

Antwort
von senior9,

Hier unterliegst du einem Irrtum. Du hast nicht die Möglichkeit Kosten eigenständig zu nennen. Miete, Nebenkosten, Auto, Versicherungen, GEZ, Telefon, Gehalt usw. sind durch Belege nachzuweisen. Die Kosten für Lebensmittel werden durch die Bank angesetzt. Ob du hier weniger an Kosten hat, interessiert hier keinen. Du hast nur die Möglichkeit einige Kosten "zu vergessen".

Antwort
von Niklaus,

Mein Durchschnitt ist ein andere als dein Durchschnitt. Jeder persönliche Mensch hat einen anderen Durchschnitt. Welchen willst du nehmen????

Antwort
von florence,

ich glaube die Banken setzen pro Erwachsener so um die 400 Euro an, Kinder ca. 300 Euro.

Kommentar von RatsucherZYX ,

Völlig richtig, bei € 370 Warmmiete reicht der Rest dann für die Internet-Flat-Rate.

Antwort
von Privatier59,

im Durchschnitt

Rockefeller und sein Chaffeur sind im Durchschnitt Millionäre. Dann würde ich damit auch mal kalkulieren. Wozu dann aber Kredit?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community