Frage von amwickel, 447

Wieviel Beitrag zahlt man mindestens / maximal, wenn man als Selbständiger in der ges. KV ist?

als Selbständiger kann man sich freiwillig in der ges. KV versichern. Wie viel Beitrag ist mindestens / höchstens zu entrichten? Wie wird der Beitrag festgelegt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alfalfa, 429

Ganz gut hier in der Übersicht:

http://www.dak.de/dak/beitraege/Selbstaendige_und_freiwillig_Versicherte-1075576...

Gesetzliche Grundlage ist § 240 SGB V. Im Jahr der Existenzgründung kann der Mindestbeitrag gesenkt werden, bis die erste Steuererklärung vorliegt. Diese dient der GKV als Berechnungsgrundlage.

Antwort
von Kevin1905, 363
  • mindestens ca. 230,- € (14,9% von 50% der Bezugsgröße zzgl. Pflegeversicherung Härtefallregelung)
  • ansonsten mind. ca. 350,- € (14,9% von 75% der BZGr)
  • maximal 720,90 € (Einkünfte in Höhe oder über der Beitragsbemessungsgrenze, unter Berücksichtigung des vollen Beitagssatzes von 15,5% und 2,3% zur Pflegeversicherung).
Antwort
von Frei123, 330

hier findest du einen Rechner: https://www.barmer-gek.de/barmer/web/Portale/Versicherte/Rundum-gutversichert/Le...

und weitere Links zu dem Thema.

Kommentar von Frei123 ,

Mind. müssten es ca 160 Euro sein, max. ca 710 Euro pro Monat.

Kommentar von barmer ,

die 160 EUR gibt es nicht für hauptberuflich SElbstständige. Das Minimum sind 215 EUR.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community