Frage von FragenAusNRW,

Wieviel € gibt ihr ungefähr aus für Weihnachtsgeschenke?

Aufgeteilt auf => Mutter, Vater, Geschwister, Tante, Onkel usw...

Antwort von Benny214,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

0,00 Euro

Nicht aus Geiz, sondern da von vornherein ausgemacht ist, dass wir uns nichts schenken.

Man kann sich auch ohne Geschenke sehr lieb haben, ganz ohne Materialismus.

Antwort von obelix,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

von 0 bis angemessen. Oft schenken wir uns gar nichts mehr, ausser es gibt einen Grund für ein gutes Geschenk.

Meist kommen wir jedoch vor dem Fest überein, dass wir aus dem Alter raus sind, uns irgendwelche Geschenke machen zu müssen, was oft auch in "Notgeschenken" endet, die dann eher im Müll oder Keller enden.


Wir halten das Fest mehr als eines für Kinder, die auch im entsprechenden Alter sind (bis Ende der Ausbildung) oder selbst noch kein Einkommen beziehen und dadurch Geschenke auch hilfreich sind, weil Ausbildung etc.

Antwort von althaus,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wir großen schenken uns nichts mehr untereinander. Nur noch die Kinder bekommen was und das ist sehr unterschiedlich.

Antwort von Susi39,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

kommt drauf an wie gern du den anderen hast...

Antwort von gandalf94305,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Angemessene Beträge.

Antwort von Scrooge,

je nachdem, wie lieb mir die Person ist, und was mir für sie einfällt

Antwort von qtbasket,

Leider ist deine Frage eine unendliche Geschichte, das kannst du an den vielen Antworten erkennen....

Wenn man Weihnachten nur noch auf den finanziellen Wert der Geschenke reduzieren möchte, dann fallen mir nur noch die Seligpreisungen in der Bergpredigt ein.

Ich bin auch aus NRW, sogar ein waschechter Ruhrpötter, aber trotzdem Null Verständnis für deine Frage...

Antwort von Werniman,

Für die Freundin 50, für Eltern, Oma und Schwiegermutter jeweils 30 und für meine beiden kleinen Neffen jeweils 25€.

Antwort von demosthenes,

Keine Ahnung, denn das rechne ich nicht nach und da ich vieles selbst mache, also allenfalls Material kaufe oder schon vorhanden Dinge verwende, wäre das auch schwer zu berechnen.

Antwort von Meandor,

So viel wie ich für die Person als angemessen empfinde.

Antwort von EnnoBecker,

gibt ihr ungefähr aus

Hoffentlich reicht es bei dir für einen Duden. Dann kannst du lernen, dass das Verb nicht "giben" heißt, sondern "geben".

Es wird immer schlimmer. Meine Enkel wohnen sicher wieder auf Bäumen.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community