Frage von wuschelball,

Wiederbewilligung von Krankengeld

Hallo, ich bin seit dem 13.01.2013 wegen eines Lungenemphysems krankgeschrieben. Vorher war ich wegen einer Herzerkrankung mit Komplikationen und Not-OP ebenfalls vom 23.11.2010 bis zum 30.11.2012 krankgeschrieben. Habe dann mit meiner Tätigkeit als Verwaltungsangestellte am 01.12.2012 meinen Dienst wieder halbtags aufgenommen. Wie erwähnt wurde dann bei mir im Januar 2013 eine Lungenembolie festgestellt, die auch stationär behandelt wurde. Ab dem 04.03.2013 habe ich dann kein Geld mehr bekommen. Ich hatte dann angenommen, dass für mich ein Anspruch auf Zahlung von Krankengeld besteht. Nachdem sich nichts getan hatte, bin ich dann zur Krankenkasse gegangen. Von dort bekam ich die Auskunft, dass der Fall erst durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen überprüft werden müsse. Nachdem eine Woche lang nichts passiert ist und ich auch nichts gehört habe, bin ich dann wieder hin. Nun bekam ich die Auskunft, dass sich noch ein zweiter Gutachter sich meinen Fall anschaut. Heute nun habe ich einen Anruf der Krankenkasse bekommen, dass für mich kein Anspruch auf Krankengeld besteht, da ich wegen gleicher Erkrankungen bereits Krankengeld bekommen habe und der Leistungszeitraum erschöpft ist. Das habe ich natürlich nicht so hingenommen und bin zu meinem Hausarzt gegangen. Der hat dann den Medizinischen Dienst angerufen. Komischerweise bekam er die Auskunft, dass das Krankengeld deshalb eingestellt wurde, weil ich zwischen dem letzten und dem jetzigen Krankenschein kein halbes Jahr gearbeitet habe. Ich verstehe nun die Welt nicht mehr. Ich bin wegen einer neuen dazu gekommenen Erkrankung erneut krankge- schrieben und habe keinen Anspruch auf Krankengeld ??????? Ist das so richtig???????

Antwort
von Lissa,

Ja, das stimmt leider so. Wende dich an die Agentur für Arbeit, damit du statt des Krankengeldes Leistungen von dort erhältst. Darauf besteht ein Anspruch, wenn du weiterhin arbeitsunfähig bist und ein Rentenverfahren bei der Deutschen Rentenversicherung läuft.

Hier findest du die Regelung, dass erneutes Krankengeld erst nach einem halben Jahr Beitragszahlung zusteht: http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__48.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten