Frage von agnosto,

Wie wirkt sich der Bezug von Elterngeld auf Beihilfe (50%) und PKV (50%) einer Beamtin aus? und

Meine Tochter ist Beamtin und damit beihilfeberechtigt (50%). Außerdem hat sie eine private Krankenzusatzversicherung (50%). Seit der Geburt ihres Kindes bezieht sie Elterngeld als Lohnersatzleistung. Ändern sich damit auch die Bedingungen für Beihilfe und PKV, oder bleibt beides so erhalten wie es vorher war?

Antwort
von SumSum076,

Korrekt!

Sie hat trotz Elterngeld weiterhin ihren Beitrag zur PKV zu zahlen und an den Beihilfesätzen dürfte sich erst ab dem 2. Kind etwas ändern!

Antwort
von alfalfa,

Kurz und knapp. Es bleibt alles so wie es ist. (31€ bekommt sie on Topp)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community