Frage von mariakoch,

Wie wird Kindesunterhalt eines volljährigen Kindes berechnet?

Eine Bekannte ist entsetzt. Sie war mit ihrem Sohn bei einem Rechtsanwalt, nachdem er zuvor gegen den Kindesvater Unterhalt von monatlich 200 Euro forderte und dieser weder gezahlt noch sich gerührt hat. Denn der Sohn ist mittlerweile 18, im 1. Ausbildungsjahr und wohnt bei ihr zuhause. Jetzt sagt aber ihr eigener Rechtsanwalt, dass der Sohn unter Anrechnung der Ausbildungsvergütung und des Kindergeldes keinen Unterhaltsbedarf mehr hat und daher auch keinen Anspruch mehr gegen den Vater. Die Bekannte will das nachkontrollieren. Weiß jemand, wie man den Unterhaltsanspruch berechnet, oder gibt es gar einen aktuellen Unterhaltsrechner im Internet?

Antwort
von webyl,

eine professionellen Unterhaltsrechner gibt es auch auf www.unterhaltsrechner.eu, der kostet dort 9 euro.

Antwort
von torstenbull,

Hallo alle zusammen

Ich hab nen Sohn der jetzt achtzehn geworden ist. er hat eine Ausbildung und ich hab noch zwei Kinder aus einer neuen Beziehung.mus ich noch an mein ältesten Unterhalt aufbringen ???

Antwort
von nero070,
  1. das volljährige Kind hat einen Unterhaltsanspruch ggü. beiden Elternteilen, egal wo es lebt.
  2. der Unterhaltsanspruch errechnet sich aus dem addierten Einkommen beider Elternteile. Auf den Unterhaltsanspruch nach DDT wird das Kindergeld und die volle Ausbildungsvergütung, abzüglich 90€ für berufsbedingte Aufwendungen angerechnet. So kann es durchaus sein, dass der junge Erwachsene seinen Unterhaltsanspruch selber deckt.
Antwort
von Rentenfrau,

Es ist richtig, die Ausbildungsvergütung wird natürlich mit dem Unterhaltsanspruch verrechnet, wenn sich das Kind finanziell selber (mit Hilfe des Kindergeldes) unterhalten kann, dann muß man nicht mehr dazuzahlen.

Antwort
von wfwbinder,

Es gibt einen Unterhaltsrechner.

Das war "unterhaltsrechner" reicht bei Google für diese Lösung:

http://www.rechner-unterhalt.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.