Frage von Caramelo 04.09.2010

Wie wird der Nettolohn berechnet

  • Hilfreichste Antwort von billy 04.09.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Der Bruttolohn ist Basis für alle Steuern und Abgaben. Die Höhe der Abzüge sind individuell bei Steuern, Kirchenst. und Soli der persönliche Steuersatz, dann bei den Sozialabgaben die Rentenversicherung 9,95%, Krankenversicherung 7,90%, Pflegeversicherung 0,975 %, Arbeitslosenversicherung 1,40 %, jeweils der hälftige Beitrag für AG und AN (ausser KV, Beitragssatz 15,5 % davon 7,9 % für den AN).

  • Antwort von wfwbinder 04.09.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Basis ist der Bruttolohn, abzüglich ggf. steuer- und/oder sozialverscherungsfreier Beträge, zuzüglich zu versteuernder Beträge (z. B. Dienstwagen.

    von dem Stuer-/Sozialversicherungsbrutto werden die Steuern udn die Sozialversicherungsbiträge abgezogen. Die Reihenfolge ist dabi egal, aber auf den meisten Formularen wird mit der Steuer angefangen.

  • Antwort von Matrix 04.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    mit diesem rechner kannst du dir dies mal selber errechnen lassen,dann siehst du auch wie das gemacht wird,und wie man auf die abzüge kommt.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,223811,00.html

  • Antwort von Niklaus 04.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Basis ist immer der Bruttlohn. Davon werden im prozentualen Verhältnis alle Abzüge vorgenommen . Was rauskommt ist der Nettolohn. Hier ist ein gute Seite dazu http://www.lohn-info.de/grundlagen.html

  • Antwort von katimentze 26.01.2012

    Hier gibt es eine komplette Auflistung - wieviel individuell vom Brutto weggeht:

    http://www.versicherungsbote.de/rechner.nettolohnrechner.html

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!